Gouvernement Tartus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Libanon Jordanien Saudi-Arabien Türkei Irak Israel Westjordanland (de-facto Israel - teils unter Verwaltung der palästinensischen Autonomiebehörde) Golanhöhen (de-facto Israel - von Syrien als Teil von Quneitra beansprucht) Quneitra Darʿā as-Suwaida Madinat Dimaschq (Damaskus) Rif Dimaschq Tartus Latakia al-Hasaka Idlib Hama ar-Raqqa Aleppo Deir ez-Zor Homs
Die Lage der Provinz

Tartus (arabisch ‏مُحافظة طرطوس‎, DMG Muḥāfẓat Ṭarṭūs) ist einer der 14 syrischen Gouvernements und liegt im Westen des Landes an der Grenze zum Libanon. Im Westen grenzt das Gouvernement an das Mittelmeer. Auf einer Fläche von 1.890 km² leben rund 785.000 Einwohner (Schätzung 2010). Hauptstadt des Gouvernements ist Tartus.

Distrikte[Bearbeiten]

Das Gouvernement ist in fünf Distrikte (Mintaqa) unterteilt:

34.9636.07Koordinaten: 34° 58′ N, 36° 4′ O