Gravataí

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gravataí
-29.943333333333-50.99388888888928Koordinaten: 29° 57′ S, 51° 0′ W
Karte: Brasilien
marker
Gravataí

Gravataí auf der Karte von Brasilien

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio Grande do Sul
Stadtgründung 8. April 1763
Einwohner 266.230 (2008)
Detaildaten
Fläche 498 km²
Bevölkerungsdichte 524,6 Ew./km²
Höhe 28 m
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Marco Alba (PMDB)
Website gravatai.rs.gov.br www.gravatai.rs.gov.br/ gravatai.rs.gov.br
Lage von Gravatai in Rio Grande do Sul
Lage von Gravatai in Rio Grande do Sul

Gravataí ist eine brasilianische Stadt im südlichsten brasilianischen Bundesstaat Rio Grande do Sul nordöstlich nahe Porto Alegre.

Die 1763 gegründete Stadt, die zu den am stärksten wachsenden des Landes zählt, hat (2008) geschätzt 266.230 Einwohner auf 498 km². Benannt ist sie nach dem Fluss Gravataí, der im Tupí-Guaraní karagwa'ta, eine der Ananas ähnliche Bromelienart bezeichnet, die den Fluss entlang häufig vorkommt.

Gravataí ist verkehrsmäßig gut erschlossen. Die Entfernung zum Flughafen Porto Alegres beträgt 20 Kilometer.

Es gibt eine Fabrik von General Motors, gebaut wird der Chevrolet Celta. Daneben finden sich eine Reihe von Zulieferern, darunter Johnson Controls.

Nahe gelegene Städte sind Novo Hamburgo, Taquara, Glorinha, Viamão, Alvorada, Porto Alegre, Cachoeirinha, Canoas und Sapucaia do Sul.

Weblinks[Bearbeiten]