Guaynabo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guaynabo
Bundesgefängnis
Bundesgefängnis
Flagge von Guaynabo
Flagge
Lage auf Puerto Rico
Guaynabo (Puerto Rico)
Guaynabo
Guaynabo
Basisdaten
Gründung: 1769
Staat: Vereinigte Staaten
Außengebiet: Puerto Rico
Koordinaten: 18° 21′ N, 66° 7′ W18.357222222222-66.11111111111147Koordinaten: 18° 21′ N, 66° 7′ W
Zeitzone: Atlantic Standard Time (UTC−4)
Einwohner: 97.924 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.394,9 Einwohner je km²
Fläche: 70,2 km² (ca. 27 mi²)
Höhe: 47 m
Postleitzahlen: 00965 - 00971
FIPS:

72-32522

GNIS-ID: 1610863
Webpräsenz: www.guaynabocity.gov.pr
Bürgermeister: Hon. Héctor O'Neill García (PNP)

Guaynabo ist mit knapp 100.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt des US-amerikanischen Außengebietes Puerto Rico, eines mit den Vereinigten Staaten assoziierten Inselstaates. Sie wurde 1769 von Pedro R. Davila gegründet und gehört zur Metropolregion San Juan.

Auf dem Gebiet der Stadt befindet sich die aus dem Jahr 1508 stammende früheste Gründung Puerto Ricos Caparra. Gründer der heute nur noch als Ruinen vorhandenen Siedlung war Juan Ponce de León.

Ruine von Caparra


Wirtschaftlich ist die Stadt ein Zentrum für Telekommunikation (AeroNet, Claro, Worldnet) und beherbergt zudem Sitze einiger namhafter Technologieunternehmen (American Airlines, Dell, Microsoft, Texaco).

Siehe auch[Bearbeiten]