Gudō Wafu Nishijima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gudō Wafu Nishijima (jap. 西嶋 愚道 和夫, Nishijima Gudō Wafu; * 1919 in Yokohama; † 28. Januar 2014) war ein japanischer Roshi der Sōtō-Schule des Zen.

Nishijima studierte Zen unter Kōdō Sawaki und Rempo Niwa, von dem er die Dharma-Übertragung erhielt. Er gründete die buddhistische Gruppe Dōgen-Sangha in Tokio, wo er Vorträge auf Englisch für ausländische Schüler hielt. Nishijima ist Autor mehrerer Bücher. Er hat das Shōbōgenzō, ein buddhistischer Text von Eihei Dōgen (1200–1253), aus dem Altjapanischen in modernes Japanisch übersetzt und kommentiert. Er ist mitverantwortlich für die Übersetzung ins Englische und Deutsche. Nishijima hat eine eigene Interpretation des Shōbōgenzō entwickelt. Nach dieser Interpretation beschreibt Meister Dōgen die Wirklichkeit im Shobogenzo aus vier verschiedenen Perspektiven.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Begegnung mit dem wahren Drachen. Dona-Verlag (2008), 308 Seiten, ISBN 978-3941380004
  • A Heart to Heart Chat on Buddhism with Old Master Gudo. PageFree Publishing, Inc (2004), 200 Seiten, ISBN 978-1589612129
  • Die Schatzkammer der wahren buddhistischen Weisheit. O. W. Barth (2005), 448 Seiten, ISBN 978-3502611356
  • Shobogenzo. Die Schatzkammer des wahren Dharma-Auges. Band 1 (Kap. 1-21). Kristkeitz (2001), 336 Seiten, ISBN 978-3921508909
  • Shobogenzo. Die Schatzkammer des wahren Dharma-Auges. Band 2 (Kap.22-41). Kristkeitz (2003), 333 Seiten, ISBN 978-3921508916
  • Shobogenzo. Die Schatzkammer des wahren Dharma-Auges. Band 3 (Kap.42-72). Kristkeitz (2006), 344 Seiten, ISBN 978-3921508923
  • Shobogenzo. Die Schatzkammer des wahren Dharma-Auges. Band 4 (Kap.73-95). Kristkeitz (2008), 336 Seiten, ISBN 978-3921508930
  • Gudo Nishijima, Chodo Cross (transl.): Shobogenzo, Volume 1-4, Numata Center for Buddhist Translation and Research, Berkeley (2007-2008) Englische Übersetzung (PDF)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://gudoblog-d.blogspot.com/2007/01/die-vier-lebensphilosophien-des.html