Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2003
Logo ihwc03.JPG
First Indoor Hockey WORLD CUP Leipzig 2003
Anzahl Nationen 12 Herren, 12 Damen
Weltmeister Herren

Weltmeister Damen

DeutschlandDeutschland Deutschland

DeutschlandDeutschland Deutschland

Verband FIH
Austragungsort Leipzig
Stadion Arena Leipzig
Eröffnung 5. Februar 2003
Endspiel 9. Februar 2003
Anzahl Spiele 76
Anzahl Tore 705 (Ø 9,28 pro Spiel)
Bester Spieler Frankreich Frédéric Soyes
Beste Spielerin Deutschland Natascha Keller

Die 1. Hallenhockey-Weltmeisterschaft der Herren und Damen wurde vom 5. Februar bis 9. Februar 2003 in der Arena Leipzig in Leipzig ausgetragen. Es traten sowohl bei den Männer wie bei den Damen zwölf Nationalmannschaften zunächst in zwei Gruppen und danach in Platzierungsspielen gegeneinander an. Insgesamt wurden 76 Länderspiele absolviert.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren konnte Deutschland sich den ersten Weltmeistertitel sichern. Dies war im Vorfeld auch erwartet worden, da Deutschland international im Hallenhockey als dominant galt.

Zum Besten Torwart wurden die Französin Maelle Loyot und der Deutsche Steffen Erlewein gewählt. Die Fair Play Trophy ging an die Damen aus Mexiko und die Herren aus Neuseeland.

Austragungsort[Bearbeiten]

Austragungsort der Spiele war die Arena Leipzig, mit ihrer Haupthalle, die eine Kapazität für ca. 8000 Zuschauern hat. Weiterhin wurde auch in einer Nebenhalle, welche ca. 300 Zuschauern Platz bot, gespielt. Für die Weltmeisterschaft wurden Haupt- und Nebenhalle mit einem vergleichsweise weichen und (im Hinblick auf die Fernsehübertragungen) kontrastreichen Belag ausgestattet.

Damen-WM[Bearbeiten]

Tabellen Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 72:9 +63 15
2 TschechienTschechien Tschechien 5 12:18 −6 9
3 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 5 25:26 −1 7
4 OsterreichÖsterreich Österreich 5 15:17 −2 7
5 AustralienAustralien Australien 5 17:31 −14 5
6 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 5 8:48 −40 0

Gruppe B

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 37:6 +31 15
2 FrankreichFrankreich Frankreich 5 22:9 +13 12
3 Litauen 1989Litauen Litauen 5 23:10 +13 9
4 RusslandRussland Russland 5 17:15 +2 6
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 12:28 −16 3
6 MexikoMexiko Mexiko 5 3:46 −43 0

Spielplan[Bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
04 – 5. Februar 2003 – 12:15 DeutschlandDeutschland Deutschland OsterreichÖsterreich Österreich 8:2
05 – 5. Februar 2003 – 13:30 AustralienAustralien Australien Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 7:3
06 – 5. Februar 2003 – 14:35 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland TschechienTschechien Tschechien 2:5
10 – 5. Februar 2003 – 19:00 DeutschlandDeutschland Deutschland WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 14:3
11 – 6. Februar 2003 – 08:30 TschechienTschechien Tschechien AustralienAustralien Australien 3:2
12 – 6. Februar 2003 – 09:35 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago OsterreichÖsterreich Österreich 2:7
16 – 6. Februar 2003 – 14:05 OsterreichÖsterreich Österreich WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 2:4
17 – 6. Februar 2003 – 15:10 TschechienTschechien Tschechien Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 3:0
20 – 6. Februar 2003 – 18:30 AustralienAustralien Australien DeutschlandDeutschland Deutschland 2:19
22 – 7. Februar 2003 – 10:35 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago DeutschlandDeutschland Deutschland 2:19
23 – 7. Februar 2003 – 11:40 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland AustralienAustralien Australien 4:4
24 – 7. Februar 2003 – 12:45 OsterreichÖsterreich Österreich TschechienTschechien Tschechien 2:1
28 – 7. Februar 2003 – 17:15 AustralienAustralien Australien OsterreichÖsterreich Österreich 2:2
29 – 7. Februar 2003 – 18:30 DeutschlandDeutschland Deutschland TschechienTschechien Tschechien 12:0
30 – 7. Februar 2003 – 20:00 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 12:1
Gruppe B[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
01 – 5. Februar 2003 – 09:00 NiederlandeNiederlande Niederlande RusslandRussland Russland 5:1
02 – 5. Februar 2003 – 10:05 Litauen 1989Litauen Litauen SudafrikaSüdafrika Südafrika 5:0
03 – 5. Februar 2003 – 11:10 FrankreichFrankreich Frankreich MexikoMexiko Mexiko 9:1
07 – 5. Februar 2003 – 15:40 MexikoMexiko Mexiko SudafrikaSüdafrika Südafrika 1:8
08 – 5. Februar 2003 – 16:45 Litauen 1989Litauen Litauen NiederlandeNiederlande Niederlande 3:6
09 – 5. Februar 2003 – 17:50 RusslandRussland Russland FrankreichFrankreich Frankreich 1:2
13 – 6. Februar 2003 – 10:40 SudafrikaSüdafrika Südafrika NiederlandeNiederlande Niederlande 0:7
14 – 6. Februar 2003 – 11:45 RusslandRussland Russland MexikoMexiko Mexiko 5:1
15 – 6. Februar 2003 – 13:00 Litauen 1989Litauen Litauen FrankreichFrankreich Frankreich 1:3
18 – 6. Februar 2003 – 16:15 RusslandRussland Russland SudafrikaSüdafrika Südafrika 9:2
19 – 6. Februar 2003 – 17:20 Litauen 1989Litauen Litauen MexikoMexiko Mexiko 9:0
21 – 7. Februar 2003 – 09:30 FrankreichFrankreich Frankreich NiederlandeNiederlande Niederlande 2:4
25 – 7. Februar 2003 – 14:00 Litauen 1989Litauen Litauen RusslandRussland Russland 5:1
26 – 7. Februar 2003 – 15:05 NiederlandeNiederlande Niederlande MexikoMexiko Mexiko 15:0
27 – 7. Februar 2003 – 16:10 FrankreichFrankreich Frankreich SudafrikaSüdafrika Südafrika 6:2

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Spiel um Platz 11[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
31 – 8. Februar 2003 – 09:00 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago MexikoMexiko Mexiko 11:1
Spiel um Platz 9[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
32 – 8. Februar 2003 – 10:30 AustralienAustralien Australien SudafrikaSüdafrika Südafrika 4:1
Spiel um Platz 7[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
35 – 8. Februar 2003 – 18:00 OsterreichÖsterreich Österreich RusslandRussland Russland 4:1
Spiel um Platz 5[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
36 – 9. Februar 2003 – 08:30 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Litauen 1989Litauen Litauen 4:1

Finalspiele[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
33 – 8. Februar 2003 – 12:00
 NiederlandeNiederlande Niederlande 5  
 TschechienTschechien Tschechien 1  
 
38 – 9. Februar 2003 – 14:30
     NiederlandeNiederlande Niederlande 2
   DeutschlandDeutschland Deutschland 5
 
 
Spiel um Platz drei
34 – 8. Februar 2003 – 13:30 37 – 9. Februar 2003 – 11:00
 DeutschlandDeutschland Deutschland 12  TschechienTschechien Tschechien  1
 FrankreichFrankreich Frankreich 2    FrankreichFrankreich Frankreich  3

Herren-WM[Bearbeiten]

Tabellen Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 59:13 +46 15
2 SchweizSchweiz Schweiz 5 37:21 +16 9
3 KanadaKanada Kanada 5 24:25 −1 8
4 TschechienTschechien Tschechien 5 34:22 +12 7
5 RusslandRussland Russland 5 10:37 −27 4
6 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5 4:50 −45 0

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 PolenPolen Polen 5 29:13 +16 12
2 FrankreichFrankreich Frankreich 5 28:18 +10 12
3 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 27:15 +12 9
4 AustralienAustralien Australien 5 20:20 0 7
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 15:28 −13 4
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 7:32 −25 0

Spielplan[Bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
01 – 5. Februar 2003 – 09:00 SchweizSchweiz Schweiz TschechienTschechien Tschechien 9:5
02 – 5. Februar 2003 – 10:05 NeuseelandNeuseeland Neuseeland DeutschlandDeutschland Deutschland 0:17
03 – 5. Februar 2003 – 11:10 RusslandRussland Russland KanadaKanada Kanada 3:3
07 – 5. Februar 2003 – 15:40 KanadaKanada Kanada SchweizSchweiz Schweiz 5:4
08 – 5. Februar 2003 – 16:45 TschechienTschechien Tschechien NeuseelandNeuseeland Neuseeland 10:0
10 – 5. Februar 2003 – 21:00 DeutschlandDeutschland Deutschland RusslandRussland Russland 16:0
13 – 6. Februar 2003 – 10:40 KanadaKanada Kanada NeuseelandNeuseeland Neuseeland 7:2
14 – 6. Februar 2003 – 11:45 TschechienTschechien Tschechien DeutschlandDeutschland Deutschland 3:6
15 – 6. Februar 2003 – 13:00 RusslandRussland Russland SchweizSchweiz Schweiz 0:7
19 – 6. Februar 2003 – 17:20 DeutschlandDeutschland Deutschland SchweizSchweiz Schweiz 9:6
20 – 6. Februar 2003 – 18:30 TschechienTschechien Tschechien KanadaKanada Kanada 5:5
21 – 7. Februar 2003 – 09:30 RusslandRussland Russland NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5:0
25 – 7. Februar 2003 – 14:00 SchweizSchweiz Schweiz NeuseelandNeuseeland Neuseeland 11:2
26 – 7. Februar 2003 – 15:05 RusslandRussland Russland TschechienTschechien Tschechien 2:11
30 – 7. Februar 2003 – 20:00 DeutschlandDeutschland Deutschland KanadaKanada Kanada 11:4
Gruppe B[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
04 – 5. Februar 2003 – 12:15 NiederlandeNiederlande Niederlande SudafrikaSüdafrika Südafrika 6:1
05 – 5. Februar 2003 – 13:30 PolenPolen Polen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 7:1
06 – 5. Februar 2003 – 14:35 AustralienAustralien Australien FrankreichFrankreich Frankreich 5:3
09 – 5. Februar 2003 – 17:50 NiederlandeNiederlande Niederlande PolenPolen Polen 2:4
11 – 6. Februar 2003 – 08:30 SudafrikaSüdafrika Südafrika FrankreichFrankreich Frankreich 4:9
12 – 6. Februar 2003 – 09:35 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten AustralienAustralien Australien 0:4
16 – 6. Februar 2003 – 14:05 FrankreichFrankreich Frankreich NiederlandeNiederlande Niederlande 5:3
17 – 6. Februar 2003 – 15:10 AustralienAustralien Australien PolenPolen Polen 3:8
18 – 6. Februar 2003 – 16:15 SudafrikaSüdafrika Südafrika Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4:3
22 – 7. Februar 2003 – 10:35 PolenPolen Polen SudafrikaSüdafrika Südafrika 6:2
23 – 7. Februar 2003 – 11:40 NiederlandeNiederlande Niederlande AustralienAustralien Australien 5:4
24 – 7. Februar 2003 – 12:45 FrankreichFrankreich Frankreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6:2
27 – 7. Februar 2003 – 16:10 SudafrikaSüdafrika Südafrika AustralienAustralien Australien 4:4
28 – 7. Februar 2003 – 17:15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten NiederlandeNiederlande Niederlande 1:11
29 – 7. Februar 2003 – 18:30 PolenPolen Polen FrankreichFrankreich Frankreich 4:5

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Spiel um Platz 11[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
31 – 8. Februar 2003 – 09:00 NeuseelandNeuseeland Neuseeland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5:5
(7:8, 7m)
Spiel um Platz 9[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
32 – 8. Februar 2003 – 10:30 RusslandRussland Russland SudafrikaSüdafrika Südafrika 8:3
Spiel um Platz 7[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
35 – 8. Februar 2003 – 19:30 TschechienTschechien Tschechien AustralienAustralien Australien 4:6
Spiel um Platz 5[Bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
36 – 9. Februar 2003 – 10:00 KanadaKanada Kanada NiederlandeNiederlande Niederlande 4:4
(7:8, 7m)

Finalspiele[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
33 – 8. Februar 2003 – 15:00
 PolenPolen Polen 6  
 SchweizSchweiz Schweiz 5  
 
38 – 9. Februar 2003 – 16:00
     PolenPolen Polen 1
   DeutschlandDeutschland Deutschland 7
 
 
Spiel um Platz drei
34 – 8. Februar 2003 – 16:30 37 – 9. Februar 2003 – 13:00
 DeutschlandDeutschland Deutschland 6  SchweizSchweiz Schweiz  6
 FrankreichFrankreich Frankreich 2    FrankreichFrankreich Frankreich  8

Weblinks[Bearbeiten]