Hecken (Hellenthal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.4533256.5128416666667563Koordinaten: 50° 27′ 12″ N, 6° 30′ 46″ O

Hecken
Gemeinde Hellenthal
Höhe: 563 m
Fläche: 18,18 km²
Einwohner: 226 (31. Dez. 2007)
Postleitzahl: 53940
Vorwahl: 02447

Hecken ist ein Ortsteil der Gemeinde Hellenthal im Kreis Euskirchen, Nordrhein-Westfalen.

Der Ortsteil liegt in der Nähe der Grenze zur Gemeinde Kall. Durch den Ort führt die Kreisstraße 16. Am Ortsrand fließen zwei Bäche, nämlich nördlich der Manscheider Bach und westlich der Hergelbach.

Von Hellenthal aus fahren die Busse des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) mit der Linie 837 nach Hecken. Im Dorf gibt es einen Musikverein und ein Arabergestüt.

Hecken gehörte ursprünglich zur Gemeinde Wahlen. Am 1. Juli 1969 wurde Wahlen nach Kall eingemeindet.[1] Am 1. Januar 1972 wurde Hecken mit weiteren Ortschaften, die früher der Gemeinde Wahlen angehört haben, nach Hellenthal umgegliedert.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 100.
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 309.

Weblinks[Bearbeiten]