Herbert Blaize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Herbert Augustus Blaize (* 24. Februar 1918 auf Carriacou; † 19. Dezember 1989 nahe St. George’s) war ein grenadischer Politiker und Staatsmann.

Blaize wurde 1918 in Cariacou in Grenada geboren. 1953 gründete er die Grenada National Party als Konkurrenz zur Grenada United Labor Party (GULP) von Eric Gairy. 1957 wurde Blaize als Minister für Handel und Versorgung Mitglied der grenadischen Regierung. 1960 wurde er Regierungschef (Chief Minister), verlor dieses Amt aber 1961 wieder an Eric Gairy. Nachdem Gairy 1962 zurückgetreten war, wurde Blaize 1962 erneut Regierungschef und blieb dies bis 1967.

1976 bildete Blaizes Mitte-Rechts-Partei zusammen mit der linken New Jewel Movement eine strategische Allianz gegen Gairys GULP. Diese Allianz brach, als Maurice Bishop 1979 in einer Revolution die Macht übernahm. Blaize zog sich aus der Politik zurück und blieb bis 1983 in Cariacou. Nach der Invasion in Grenada durch US-amerikanische Truppen und deren Verbündete im Oktober 1983 gewann Blaize bei der Wahl 1984 mit seiner zur New National Party vereinigten Partei 14 von 15 Sitzen.

Blaize wurde damit 1984 Premierminister sowie Minister für Finanzen, für Inneres und für Nationale Sicherheit.

Blaizes Regierung verfolgte eine harte Wirtschaftspolitik und ein enges militärisches Bündnis mit den USA. Sein Führungsstil wurde oft als autoritär bezeichnet und kritisiert. Als er 1989 starb war er sehr unpopulär; sein Rücktritt war oft gefordert worden.

Seine Partei verlor die Wahlen nach seinem Tod, kam aber 1995 mit Keith Claudius Mitchell wieder an die Macht.