Hermann von Meyer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hermann von Meyer (1801-1869)

Christian Erich Hermann von Meyer (* 3. September 1801 in Frankfurt am Main; † 2. April 1869 ebendort) gilt als Begründer der Wirbeltierpaläontologie in Deutschland.

Leben und Werk[Bearbeiten]

Von Meyer war der Sohn von Johann Friedrich von Meyer (1772-1849), ein Jurist, Politiker und evangelischer Theologe, der mit seiner Bibelübersetzung von 1819 Bekanntheit erlangte („Bibel-Meyer“). Nach dem Besuch des Frankfurter Gymnasiums studierte Hermann von Meyer Naturwissenschaften in Heidelberg, München und Berlin. 1825 wurde er Mitglied der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft und widmete sich der Paläontologie. Er suchte und untersuchte Fossilien und entwickelte die Paläontologie als eine eigenständige biologische Disziplin. Unter anderem beschrieb und benannte er Plateosaurus, eine Gattung prosauropoder Dinosaurier und, nach dem Fund einer fossilen Feder im Lithographenschiefer von Solnhofen, 1861 die Gattung Archaeopteryx, der bis heute stammesgeschichtlich älteste bekannte Vogel.

Er verfasste über 300 wissenschaftliche Beschreibungen, die sich durch große Sorgfalt und Genauigkeit auszeichnen und durch von ihm erstellte hochwertige Illustrationen ergänzt wurden.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit bekleidete er zahlreiche öffentliche Ämter. Er war beim Deutschen Bundestag in Frankfurt am Main ab 1837 als „Bundeskassen-Controleur“ und ab 1863 als „Bundescassier“ tätig. Im Deutschen Krieg 1866 entzog er die Bundeskasse dem Zugriff der preußischen Armee und verbrachte sie nach Ulm, später nach Augsburg. Nach Kriegsende wurde er mit der Liquidation der Kasse beauftragt und anschließend mit den übrigen Bundesbeamten pensioniert.

Ehrungen[Bearbeiten]

1845 erhielt er die Ehrendoktorwürde der philosophischen Fakultät der Universität Würzburg. 1858 wurde ihm von der Geological Society of London die Wollaston-Medaille verliehen. Seit 1863 trägt ein Berg in Neuseeland ihm zu Ehren den Namen Mount Meyer.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikisource: Hermann von Meyer – Quellen und Volltexte
 Commons: Christian Erich Hermann von Meyer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien