Hopeless Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hopeless Records
Aktive Jahre seit 1993
Sitz Los Angeles, Vereinigte Staaten
Website http://www.hopelessrecords.com
Genre(s) Punkrock

Hopeless Records ist ein unabhängiges Musiklabel aus Los Angeles. Es wurde 1993 gegründet. Schwerpunkt des Labels ist Punkrock.

Geschichte[Bearbeiten]

1993 wurde Hopeless Records im Stadtteil Van Nuys von Louis Posen gegründet.[1] Dieser hatte zuvor Videoclips für NOFX (Bob, 1992) und Guttermouth gedreht. Letztere hatten zu diesem Zeitpunkt keinen Plattenvertrag und fragten Posen, ob dieser ihnen bei der Veröffentlichung einer Vinylsingle helfen könne.[2] Posen eignete sich das dafür nötige Wissen aus dem Buch How to Run an Independent Record Label an, das von einem früheren Mitarbeiter von SST Records geschrieben worden war[3]. Das so entstandene Label wurde nach dem ersten Song der Guttermouth-7″ Hopeless genannt.[2] Nach den Anfängen in einem kleinen Zimmer betreibt das Label mittlerweile ein rund 400 m² großes Warenhaus [3]. Das Label hat seit der Gründung über 130 Alben veröffentlicht, die sich zusammen über drei Millionen Mal verkauften und von denen mehrere die Billboard 200 erreichten[1]. 2005 wurde ein Vertriebsdeal mit Soulfood Music geschlossen sowie ein Büro in Berlin eröffnet, wodurch die auf Hopeless veröffentlichten Platten auch deutschen Kunden leichter zugänglich gemacht wurden.[4]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Hopeless Records betreibt seit 1999 das wohltätige Unterlabel Sub City.[1] Die ebenfalls betriebene Download-Plattform downloadpunk.com spendet 1 % ihres Umsatzes für wohltätige Zwecke.[5]

Bands[Bearbeiten]

Die Bands auf Hopeless Records rekrutieren sich aus den Genres Punkrock, Poppunk, Emocore und Alternative-Rock sowie diversen Metal-Subgenres.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c About Sub City auf hopelessrecords.com (englisch)
  2. a b Interview mit Posen im Ox #37
  3. a b The History Of Hopeless Records auf hopelessrecords.com
  4. Jan Eckhoff: Hopeless Records – jetzt auch in Deutschland vertreten; Meldung vom 13. Juli 2005 auf ox-fanzine.de
  5. About Us auf downloadpunk.com (englisch)