Hua Tuo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hua Tuo behandelt Guan Yu, während dieser eine Partie Go spielt. Farbholzschnitt von Utagawa Kuniyoshi, um 1855.

Hua Tuo (chinesisch 華佗 / 华陀Pinyin Huá Tuó; † 208) war ein berühmter chinesischer Arzt zur Zeit der Östlichen Han-Dynastie. Er wandte als erster Arzt Anästhesie bei einer Operation an.

Die Zusammensetzung des als mafeisan (chinesisch 麻沸散) bezeichneten Narkotikums, das von ihm verwendet wurde, ist unbekannt.

Hua Tuo war auch einer der ersten Ärzte, die Gymnastik als Heilmethode vorschlugen. Er entwickelte das Bewegungssystem „Kunst der fünf Tiere“ (Wu Qin Xi), die der Patient zu imitieren hatte: Tiger, Hirsch, Bär, Affe und Kranich.

Er wurde von Dong Xi dem Kriegsherrn Sun Ce vorgestellt, dessen General Zhou Tai bei der Rettung Sun Quans schwer verletzt worden war. Mithilfe von Drogen konnte Hua Tuo den General innerhalb eines Monats heilen und sein Leben retten.

Später heilte er auch den legendären General Guan Yu, der bei der Schlacht von Fancheng von einem von Pang De vergifteten Pfeil getroffen worden war. Hua Tuo schabte angeblich das Gift von Guan Yus Knochen, während dieser mit dem Ratgeber Ma Liang Go spielte. Hua Tuo wurde mit einem reichen Bankett und 100 Unzen Gold belohnt.

Später behandelte er auch Cao Cao, der an furchtbaren Kopfschmerzen litt. Hua Tuo entdeckte einen Hirntumor und schickte sich an, ihn zu entfernen, aber Cao Cao vermutete eine Falle. Schon der Arzt Ji Ping hatte ihm einst den Schädel öffnen wollen, was ein Teil des Mordplans von Dong Cheng gewesen war. Cao Cao ließ Hua Tuo einsperren und verurteilte ihn zum Tode. In der Überlieferung heißt es, dass der Arzt vor seiner Hinrichtung einem Wächter sein Medizinbuch überreicht hätte. Allerdings soll die Frau des Wächters das Buch aus Furcht vor Zauberei verbrannt haben, und so sind nur zwei Seiten daraus überliefert.

Hua Tuos Name wird in China oft synonym für „Wunderheiler“ (神醫) benutzt.

Literatur[Bearbeiten]

Verweise[Bearbeiten]

 Commons: Hua Tuo – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien