Igor Žofčák

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Igor Žofčák
Spielerinformationen
Geburtstag 10. April 1983
Geburtsort MichalovceTschechoslowakei
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1993–2001 Zemplín Michalovce
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2007
2007
2008
2009–2010
2010–
MFK Ružomberok
Sparta Prag
FK Jablonec 97 (Leihe)
Sparta Prag
ŠK Slovan Bratislava
142 (14)
5 0(0)
26 0(1)
42 0(3)
14 0(3)
Nationalmannschaft2
2004– Slowakei 13 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. September 2010
2 Stand: 23. Juli 2007

Igor Žofčák (* 10. April 1983 in Michalovce, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Fußballspieler.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Igor Žofčák begann mit dem Fußballspielen bei Zemplín Michalovce. Mit 18 Jahren wechselte er für 585.000 Kronen zum Erstligisten MFK Ružomberok und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.[1] Dort spielte sich der Mittelfeldspieler nach und nach in die Stammformation. 2006 wurde er mit der Mannschaft slowakischer Meister. Im Juli 2007 wechselte der Nationalspieler zum tschechischen Spitzenklub Sparta Prag. In Prag unterzeichnete einen Vertrag bis Mitte 2010.[2] Im Januar 2008 wurde er bis Saisonende an den FK Jablonec 97 ausgeliehen. Anfang 2009 kehrte er zu Sparta Prag zurück. Im September 2010 wechselte Žofčák zum ŠK Slovan Bratislava,[3] mit der Mannschaft wurde er zweitesmal slowakischer Meister und gewann den slowakischen Pokalwettbewerb.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Nach Einsätzen in der U19- und U21-Auswahl des Slowakei debütierte Igor Žofčák am 11. Juli 2004 beim Kirin Cup für die slowakische A-Nationalmannschaft.[4] Žofčák spielte dreizehnmal in der Slowakischen Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Igor Žofčák debutoval v krajine vychádzajúceho slnka Artikel in der slowakischen Tageszeitung Korzár vom 27. Juli 2004
  2. Reprezentant Žofčák přestupuje do Sparty Meldung auf der Website von Sparta Prag vom 16. Juli 2007
  3. Žofčák přestoupil ze Sparty do Slovanu sportovninoviny.cz vom 23. September 2010. Abgerufen am 1. Oktober 2010, tschechisch.
  4. Igor Žofčák debutoval v krajine vychádzajúceho slnka Artikel in der slowakischen Tageszeitung Korzár vom 27. Juli 2004