Internationaler König-Abd-al-Aziz-Flughafen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internationaler König-Abd-al-Aziz-Flughafen

مطار الملك عبدالعزيز الدولي

BW
Internationaler König-Abd-al-Aziz-Flughafen (Saudi-Arabien)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code OEJN
IATA-Code JED
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 19 km nördlich von Jeddah
Basisdaten
Eröffnung 1981
Betreiber General Authority of Civil Aviation
Fläche (einschl. Wohnbereich)

10.500 ha

Terminals 3
Passagiere 26,3 Millionen (2012)
Luftfracht 265.600 t (2011)
Flug-
bewegungen
246.500 (2012)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
ca. 25 Millionen
Start- und Landebahnen
16C/34C 3299 m × 60 m Beton
16R/34L 3800 m × 60 m Beton
16L/34R 3690 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Internationaler König-Abd-al-Aziz-Flughafen, auch als King Abdulaziz International Airport und Flughafen Dschidda bekannt, ist ein saudi-arabischer internationaler Verkehrsflughafen nahe der Pilgertorstadt Dschidda mit über dreieinhalb Millionen Einwohnern.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bau des Flughafens, der nach dem ehemaligen König und Begründer Saudi-Arabiens, Abd al-Aziz ibn Saud benannt ist, wurde 1974 begonnen und im Jahr 1980 fertiggestellt. Er war der erste Flughafenneubau aus einer Reihe von mehreren internationalen Airports, die Saudi-Arabien Ende des 20. Jahrhunderts in Angriff genommen hat. Die Eröffnung erfolgte im April 1982. Der Flughafen verfügt über 3 Start- und Landebahnen, 2010 wurden mehr als 15 Millionen Passagiere abgefertigt. Der Flughafen mit seiner Fläche von 105 Quadratkilometern beherbergt neben dem zivilen Teil mit seinen Personalsiedlungen auch einen militärischen Teil und besitzt ausreichende Raumreserven für künftige Erweiterungen.

Bemerkenswert sind die überdurchschnittlich großen Abstellflächen für Chartermaschinen für Pilger. Neben den Pilgerflügen fertigt der Flughafen auch zahlreiche das ganze Jahr über betriebene Flugverbindungen ab.

Haddsch-Terminal[Bearbeiten]

Der Flughafen Dschidda liegt 80 Kilometer entfernt vom muslimischen Pilgerort Mekka. Nahezu alle Pilgergäste mit dem Ziel Mekka reisen über diesen Flughafen ein. Dies führt dazu, dass der König-Abd-al-Aziz-Flughafen zur Haddsch-Saison überdurchschnittlich stark frequentiert ist. Während der Pilgerzeit führen Fluggesellschaften aus nahezu aller Welt Flüge über diesen Flughafen durch, wobei sie auch auf Charterfluggerät anderer Airlines zurückgreifen. Deshalb wurde die Fluggesellschaft Alwafeer Air gegründet.

Einzig für die zusätzlichen Passagiere wurde auch ein Terminal gebaut, das nur sechs Wochen im Jahr im Betrieb ist und den Rest des Jahres geschlossen bleibt. Das Terminal besteht im Wesentlichen aus Baldachinen, die die Passagiere vor der Sonne schützen sollen. Von Fazlur Khan entworfen und 1982 vollendet, erhielt das Haddsch-Terminal 1983 den Aga Khan Award for Architecture[1] und 2010 den Twenty-five Year Award des American Institute of Architects (AIA).[2] Der amerikanische Reiseführer Frommer’s würdigte das Haddsch-Terminal des König-Abd-al-Aziz-Flughafen im Januar 2012 als eines der besten der Welt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: King Abdulaziz International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aga Khan Award for Architecture.
  2. AIA, Gewinnerliste
  3. Der Spiegel vom 27. Januar 2012.