Irene Schori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irene Schori Curling
Geburtstag 4. Dezember 1983
Geburtsort Zürich
Karriere
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Spielposition Alternate
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
Mixed-WM-Medaillen 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Curling-Mixed-Doubles-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 2008 Vierumäki
Gold 2009 Cortina d'Ampezzo
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 2010 Champéry
letzte Änderung: 11. Dezember 2010

Irene Schori (* 4. Dezember 1983 in Zürich) ist eine Schweizer Curlerin.

Schori spielte als Alternate im Schweizer Team von Skip Mirjam Ott bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver[1]. Die Mannschaft erreichte das kleine Finale um die Bronzemedaille, das man aber gegen das chinesische Team um Skip Wang Bingyu mit 6:12. verlor.

Zusammen mit Toni Müller gewann Schori die Curling-Mixed-Doubles-Weltmeisterschaft 2008 und 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profil auf der Webseite der Olympischen Winterspiele 2010