Irene von Oranien-Nassau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinzessin Irene mit ihrer Mutter Königin Juliana bei der Taufe von Prinz Carlos am 10. Februar 1970

Irene Emma Elisabeth (* 5. August 1939 im Palais Soestdijk), Prinzessin der Niederlande, Prinzessin von Oranien-Nassau, Prinzessin zur Lippe-Biesterfeld, ist eine von drei Schwestern der Beatrix der Niederlande. Inzwischen nennt sie sich Irene van Lippe-Biesterfeld.

Sie ist die zweitälteste Tochter von Königin Juliana und ihrem Ehemann Prinz Bernhard.

Durch ihre Hochzeit mit dem carlistischen Prätendenten Prinz Carlos Hugo von Bourbon-Parma im Jahr 1964 ohne die Zustimmung des Parlaments verlor sie offiziell die Zugehörigkeit zum Königshaus und infolge ihres Übertritts zum Katholizismus das Thronfolgerecht. 1981 wurde die Ehe wieder geschieden. Irenes jüngere Schwester Christina verlor aus ähnlichen Gründen ihre Zugehörigkeit zum Königshaus. Außer Beatrix gehört von ihren Schwestern offiziell nur noch ihre Schwester Margriet zum niederländischen Königshaus.

Sie ist Mitglied im Club of Budapest, einer weltweiten Vereinigung zur Förderung einer Kultur globaler Verantwortung.

Familie[Bearbeiten]

Prinzessin Irene und Prinz Carlos Hugo haben vier Kinder:

  1. Prinz Carlos Javier Bernardo (*1970). Er hat mit Brigitte Klynstra (1959–2010) einen Sohn namens Carlos Hugo Roderik Sybren Klynstra (*1997). 2010 heiratete Prinz Carlos in Wijk bij Duurstede Annemarie Gualthérie van Weezel (*1977).[1] Mit ihr hat er zwei Töchter:
    1. Luisa Irene Constance Anna Maria (*10. Mai 2012 in Den Haag)
    2. Cecilia Maria Johanna Beatrix (*17. Oktober 2013 in Den Haag).
  2. Prinzessin Margarita Maria Beatrix (*1972). Sie war von 2001 bis 2006 mit Edwin de Roy van Zuydewijn verheiratet. Im Mai 2008 heiratete sie den niederländischen Juristen Tjalling ten Cate. Aus ihrer zweiten Ehe hat sie zwei Töchter. Während der Ehe mit Edwin de Roy van Zuydewijn kam es zu einem vorübergehenden Bruch mit der königlichen Familie: 2003 hatte Margarita der Königin öffentlich vorgeworfen, sie habe sie und ihren Ehemann überwachen lassen. Tatsächlich wurde der Vorwurf insoweit bestätigt, dass sein finanzieller Hintergrund geprüft worden war, obwohl dies nur bei neuen Mitgliedern des Königshauses, nicht der weiter gefassten Königlichen Familie üblich ist. Dabei hatte die Königin den entsprechenden Beamten den Befehl am Innenminister vorbei geben lassen. Aus der zweiten Ehe hat sie die beiden Töchter:
    1. Julia Carolina Catharina ten Cate (* 3. September 2008 in Amsterdam)[2]
    2. Paola Cecilia Laurentien ten Cate (* 25. Februar 2011 in Den Haag)[3]
  3. Prinz Jaime (genannt Jacques) Bernardo (* 1972), Herzog von San Jaime, Graf von Bardi, Prinz von Bourbon-Parma. Er heiratete am 5. Oktober 2013 in Apeldoorn die gebürtige Ungarin Viktória Cservenyák (* 1982). Gemeinsam haben sie eine Tochter:
    1. Zita Clara Prinzessin von Bourbon-Parma (* 21. Februar 2014 in Amsterdam)
  4. Prinzessin Maria Carolina Christina (*1974) heiratete am 16. Juni 2012 in Florenz Albert Brenninkmeijer, dessen Familie C&A gegründet hat. Das Paar erwartet im Mai 2014 das erste Kind.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carlos, Duke of Parma & Annemarie Gualthérie van Weezel, June & Nov 2010
  2. Prinses Margarita bevallen van dochter - website De Telegraaf, 4. September 2008 (niederländisch).
  3. Tweede dochter voor prinses Margarita - website De Telegraaf, 28. Februar 2011 (niederländisch).
  4. http://www.vorsten.nl/2014/02/01/prinses-carolina-verwachting/