Isthmian League 2007/08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isthmian League 2007/08
Meister Chelmsford City (Premier Division)
FC Dartford (Division One North)
Dover Athletic (Division One South)
Aufsteiger Chelmsford City, AFC Wimbledon (Premier Division)
FC Dartford, FC Canvey Island (Division One North)
Dover Athletic, Tooting & Mitcham United (Division One South)
Absteiger East Thurrock United, Folkestone Invicta, FC Leyton (Premier Division)
Edgware Town, Wivenhoe Town (Division One North)
Horsham YMCA, FC Molesey (Division One South)
Isthmian League 2006/07
Football Conference 2007/08

Die Saison 2007/08 der Isthmian League war die 92. Spielzeit in der Geschichte der Spielklasse.

Isthmian League Premier Division[Bearbeiten]

In der Premier Division gewann Chelmsford City erstmals die Meisterschaft und stieg gemeinsam mit dem Play-off-Sieger AFC Wimbledon in die Conference South auf. Boreham Wood blieb der Abstieg in die Isthmian League Division One erspart, weil Halifax Town aus der Conference National ausgeschlossen wurde und dadurch aus den darüber liegenden Ligen jeweils eine Mannschaft weniger abstieg.[1][2] East Thurrock United landete wegen eines Abzugs von einem Punkt auf einem der drei Abstiegsplätze und startete ebenso wie der FC Leyton in der Folgesaison in der Nordstaffel der Division One, der dritte Absteiger, Folkestone Invicta, musste in der Südstaffel antreten.

Tabelle
Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte Kommentare
1. Chelmsford City 42 26 9 7 84:39 +45 87 Meister und Aufsteiger in die Conference South
2. Staines Town 42 22 12 8 85:54 +31 78 Play-off-Teilnehmer
3. AFC Wimbledon 42 22 9 11 81:47 +34 75 Play-off-Sieger und Aufsteiger in die Conference South
4. AFC Hornchurch 42 20 10 12 68:44 +24 70 Play-off-Teilnehmer
5. FC Ramsgate 42 19 11 12 67:53 +14 68
6. Ashford Town 42 20 6 16 79:65 +14 66
7. FC Hendon 42 18 11 13 79:67 +12 65
8. Tonbridge Angels 42 17 12 13 77:57 +20 63
9. FC Margate 42 17 11 14 71:68 +3 62
10. Billericay Town 42 16 12 14 66:57 +9 60
11. FC Horsham 42 18 5 19 63:63 ±0 59
12. Heybridge Swifts 42 14 13 15 64:64 ±0 55
13. FC Wealdstone 42 15 9 18 68:75 -7 54
14. Hastings United 42 15 8 19 58:67 -9 53
15. Harlow Town 42 13 13 16 56:52 +4 52
16. Harrow Borough 42 15 7 20 61:74 -13 52
17. Maidstone United 42 16 4 22 56:79 -23 52
18. Carshalton Athletic 42 14 8 20 52:65 -13 50
19. Boreham Wood 42 15 5 22 56:73 -17 50
20. East Thurrock United 42 14 9 19 48:67 -19 501 Abstieg in die Isthmian League Division One North bzw. South
21. Folkestone Invicta 42 13 10 19 49:70 -21 49
22. FC Leyton 42 4 4 34 35:123 -88 16

1East Thurrock United wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers ein Punkt abgezogen.

Play-offs
  Halbfinals Finale
                 
2 Staines Town 2  
5 FC Ramsgate 1  
  2 Staines Town 1
  3 AFC Wimbledon 2
3 AFC Wimbledon 3
4 AFC Hornchurch 1  
Torschützenliste
Pl. Spieler Verein Tore
1 EnglandEngland Mark Nwokeji Staines Town 26
2 EnglandEngland James Pinnock FC Margate 24
3 EnglandEngland Carl Rook Tonbridge Angles/FC Horsham 23
4 EnglandEngland Brian Haule FC Hendon 20
EnglandEngland Jon Main AFC Wimbledon/Tonbridge Angels 20

Isthmian League Division One North[Bearbeiten]

Neben dem FC Dartford gelang über die Play-off-Runde auch dem FC Canvey Island der Aufstieg in die Premier Division. Der FC Ilford entging dem Abstieg durch den Rückzug des Klubs Edgware Town,[2] der zur folgenden Saison über keine Spielstätte mehr verfügte. Daneben musste auch der Tabellenletzten Wivenhoe Town die Isthmian League verlassen.

Tabelle
Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte Kommentare
1. FC Dartford 42 27 8 7 107:42 +65 89 Meister und Aufsteiger in die Isthmian League Premier Division
2. AFC Sudbury 42 24 8 10 86:40 +46 80 Play-off-Teilnehmer
3. FC Redbridge 42 24 9 9 70:43 +27 802
4. FC Ware 42 23 10 9 110:58 +52 79
5. FC Canvey Island 42 23 10 9 82:39 +43 79 Play-off-Sieger und Aufsteiger in die Isthmian League Premier Division
6. Brentwood Town 42 22 11 9 70:49 +21 77
7. Bury Town 42 22 9 11 76:53 +23 75
8. Edgware Town 42 20 14 8 53:39 +14 74 Rückzug vom Spielbetrieb
9. Maldon Town 42 19 10 13 78:63 +15 67
10. FC Northwood 42 18 12 12 71:61 +10 66
11. FC Aveley 42 18 12 12 71:61 +3 66
12. Enfield Town 42 18 9 15 60:63 -3 63
13. Great Wakering Rovers 42 13 9 20 64:66 -2 48
14. Waltham Abbey 42 12 10 20 42:78 -36 46
15. Arlesey Town 42 12 9 21 64:84 -20 45
16. Witham Town 42 12 5 25 75:109 -34 41
17. Potters Bar Town 42 10 9 23 45:77 -32 39
18. Wingate & Finchley 42 8 11 23 45:72 -27 35
19. FC Waltham Forest 42 7 12 23 44:74 -30 33
20. FC Tilbury 42 7 12 23 49:96 -47 323
21. FC Ilford 42 8 8 26 47:95 -48 32
22. Wivenhoe Town 42 8 7 27 46:86 -40 31 Abstieg in die Eastern Counties League

2Dem FC Redbridge wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers ein Punkt abgezogen.
3Dem FC Tilbury wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers ein Punkt abgezogen.

Play-offs
  Halbfinals Finale
                 
2 AFC Sudbury 2  
5 FC Canvey Island 3  
  5 FC Canvey Island 1 (5)
  3 FC Redbridge 1 (4)
3 FC Redbridge 4
4 FC Ware 2  
Torschützenliste
Pl. Spieler Verein Tore
1 EnglandEngland John Frendo FC Ware 32
2 EnglandEngland Brendan Cass FC Dartford 31
3 EnglandEngland James Rowe AFC Sudbury 27
4 EnglandEngland Sam Reed Bury Town 22
5 EnglandEngland Cody McDonald Witham Town 21

Isthmian League Division One South[Bearbeiten]

Aus der Südstaffel stieg neben Dover Athletic, trainiert vom langjährigen Profispieler Andy Hessenthaler, auch Tooting & Mitcham United auf. Absteigen mussten Horsham YMCA (Aufsteiger von 2006) und der FC Molesey, der seit 1977 ununterbrochen Mitglied der Isthmian League gewesen war.

Tabelle
Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte Kommentare
1. Dover Athletic 42 30 8 4 84:29 +55 98 Meister und Aufsteiger in die Isthmian League Premier Division
2. Tooting & Mitcham United 42 26 8 8 88:41 +47 86 Play-off-Sieger und Aufsteiger in die Isthmian League Premier Division
3. Cray Wanderers 42 25 11 6 87:42 +45 86 Play-off-Teilnehmer
4. FC Metropolitan Police 42 24 3 15 69:47 +22 75
5. FC Worthing 42 22 7 13 77:49 +28 73
6. Dulwich Hamlet 42 20 10 12 68:47 +21 70
7. FC Kingstonian 42 20 10 12 66:52 +14 70
8. Ashford Town 42 19 10 13 64:51 +13 67
9. FC Sittingbourne 42 20 7 15 56:58 -2 67
10. Burgess Hill Town 42 18 8 16 61:57 +3 574
11. Walton & Hersham 42 15 12 15 65:62 -5 56
12. FC Whyteleafe 42 17 5 20 57:62 +4 54
13. Croydon Athletic 42 14 9 19 65:76 -11 51
14. Whitstable Town 42 14 8 20 69:84 -15 50
15. FC Chipstead 42 15 5 22 58:76 -18 50
16. Walton Casuals 42 11 15 16 55:68 -13 48
17. FC Leatherhead 42 13 7 22 52:63 -11 48
18. Chatham Town 42 12 10 20 58:70 -12 46
19. Eastbourne Town 42 11 11 20 58:84 -26 44
20. Corinthian-Casuals 42 11 10 20 51:77 -26 44
21. Horsham YMCA 42 7 6 29 36:85 -49 27 Abstieg in die Sussex County League
22. FC Molesey 42 3 9 30 36:100 -64 18 Abstieg in die Combined Counties League

4Burgess Hill Town wurde wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers acht Punkte abgezogen.

Play-offs
  Halbfinals Finale
                 
2 Tooting & Mitcham United 2  
5 FC Worthing 0  
  2 Tooting & Mitcham United 1
  3 Cray Wanderers 0
3 Cray Wanderers 2
4 Metropolitan Police 0  
Torschützenliste
Pl. Spieler Verein Tore
1 EnglandEngland Craig Carley Metropolitan Police 26
2 EnglandEngland Liam Baitup Eastbourne Town 23
3 EnglandEngland Steve Harper Burgess Hill Town 22
4 KanadaKanada Jon Henry-Hayden Tooting & Mitcham United 21
5 EnglandEngland Bobby Traynor FC Kingstonian 19[3]
EnglandEngland Jimmy Dryden Dover Athletic 19
EnglandEngland Paul Vines Tooting & Mitcham United 19

Isthmian League Cup[Bearbeiten]

Der Isthmian League Cup, der ligainterne Pokalwettbewerb an dem alle 66 Mannschaften teilnahmen, wurde zum 34. Mal ausgetragen. Im Finale setzte sich im Princes Park von Dartford der FC Ramsgate nach einer torlosen Partie mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen den AFC Sudbury durch und gewann damit den Wettbewerb zum ersten Mal.

Abschneiden in landesweiten Pokalwettbewerben[Bearbeiten]

FA Cup[Bearbeiten]

Alle 66 Mannschaften der Isthmian League nahmen am FA Cup 2007/08 teil, die 44 Teams der Division One starteten in der Vorqualifikationsrunde, die Mannschaften der Premier Division eine Runde später in der ersten Qualifikationsrunde. Insgesamt vier Mannschaften überstanden die vierte Qualifikationsrunde und erreichten damit die erste Hauptrunde, darunter mit dem FC Ware ein Klub aus der Nord-Division, der damit als Mannschaft der achten Ligastufe einer von drei klassenniedrigsten Hauptrundenteilnehmern war. Ware scheiterte in der ersten Hauptrunde am Fünftligisten Kidderminster Harriers mit 0:2, ebenso unterlag Billericay Town dem Drittligisten Swansea City mit 1:2.

Der FC Horsham überstand durch einen 4:1-Sieg gegen den Sechstligisten Maidenhead United die erste Runde, Staines Town spielte zwei Mal gegen den Viertligisten Stockport County 1:1 und setzte sich im zweiten Spiel mit 4:3 im Elfmeterschießen durch. In der zweiten Hauptrunde kam dann für beide verbliebenen Klubs der Isthmian League das Aus, Staines Town unterlag dem Viertligaklub Peterborough United mit 0:5, Horsham zwang Swansea City mit einem 1:1 in ein Wiederholungsspiel, musste sich dort dann aber mit 2:6 geschlagen geben.

FA Trophy[Bearbeiten]

Bei der FA Trophy 2007/08 starteten ebenfalls alle 66 Ligateilnehmer, mit dem FC Wealdstone, den Tonbridge Angels, Carshalton Athletic und dem AFC Wimbledon erreichten vier Klubs der Premier Division und mit Canvey Island ein Klub der Nord-Staffel die erste Hauptrunde. Erfolgreichster Teilnehmer wurde Wimbledon, das sich erst in der 3. Hauptrunde (Achtelfinale) dem Fünftligisten Torquay United mit 0:2 geschlagen geben musste.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Glenda Rollin & Jack Rollin (Hrsg.): Sky Sports Football Yearkbook 2008–2009. Headline Publishing Group, London 2008, ISBN 978-0-7553-1820-9, S. 985f.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. webteams.co.uk: BOREHAM WOOD F.C. ARE REPRIEVED (16. Mai 2008)
  2. a b thefa.com: National League structure (15. Mai 2008)
  3. In einer Einzelauflistung auf kingstonian.net werden Traynor 20 Treffer zugeschrieben.