J. D. Cannon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Donovan Cannon (* 24. April 1922 in Salmon, Idaho; † 20. Mai 2005 in Hudson) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

J.D. Cannon - John Donovan schrieb er nie aus - absolvierte seine Schauspielausbildung an der American Academy of Dramatic Arts. Neben Bühnenauftritten übernahm Cannon ab 1966 auch Rollen in zahlreichen Kinofilmen, u.a. als einer der Gefängnisinsassen neben Paul Newman in Der Unbeugsame, als Staatsanwalt neben Charles Bronson in dem Selbstjustiz-Actionfilm Death Wish II, neben Burt Lancaster in Scorpio, der Killer und Lawman und neben Maximilian Schell in Krakatoa.

Dennoch sollte er einem breiten Publikum vor allem durch seine Fernsehrollen in Erinnerung bleiben. Seit seinem TV-Debüt 1960 spielte er über 80 Gastrollen in Fernsehserien. So war er der Nachbar, der Dr. Richard Kimble David Janssen im Serienfinale von Auf der Flucht schließlich dazu verhelfen konnte, seine Unschuld zu beweisen. Besondere Popularität erreichte er als Peter Clifford, Chief des New Yorker Police Departments und Vorgesetzter von Sam McCloud (Dennis Weaver), dem Sheriff in New York. Diese Rolle spielte zwischen 1970 und 1977 in der gleichnamigen NBC-Serie sowie 1989 in einem TV-Special.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]