Jacey Harper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Sprinter
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago
Weltmeisterschaften
Silber 2005 Helsinki 4 × 100 m
Silber 2001 Edmonton 4 × 100 m

Jacey Harper (* 20. Mai 1980 in Chaguanas) ist ein Sprinter aus Trinidad und Tobago.

Seine größten Erfolge feierte er mit der 4-mal-100-Meter-Staffel seines Landes. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2001 in Edmonton gewann er gemeinsam mit Marc Burns, Ato Boldon und Darrel Brown die Silbermedaille. Das Quartett erzielte mit einer Zeit von 38,58 s einen neuen Landesrekord und musste sich nur der Staffel Südafrikas geschlagen geben. Die ursprünglich siegreiche US-amerikanische Staffel wurde wegen eines Dopingvergehens ihres Läufer Tim Montgomery nachträglich disqualifiziert. Im 100-Meter-Lauf schied Harper in der Vorrunde aus.

Nachdem er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2003 in Paris mit der Staffel den Finaleinzug verpasst hatte, gewann er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2005 in Helsinki eine weitere Silbermedaille. Kevon Pierre, Marc Burns, Jacey Harper und Darrel Brown verbesserten dabei den Landesrekord auf 38,10 s und blieben nur zwei Hundertstelsekunden hinter der französischen Staffel. Im 100-Meter-Lauf erreichte Harper die Viertelfinalrunde.

Außerdem wurde Harper viermal Landesmeister von Trinidad und Tobago, jeweils zweimal über 100 m (2003, 2006) und im 200-Meter-Lauf (1999, 2003).[1]

Jacey Harper hat bei einer Körpergröße von 1,80 m ein Wettkampfgewicht von 77 kg.

Bestleistungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. gbrathletics.com: Trinidadian and Tobagonian Championships