Jack Otterson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Edward „Jack“ Otterson (* 25. August 1905 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 22. Dezember 1991 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Artdirector.

Leben[Bearbeiten]

Otterson machte an der Yale School of Arts den Bachelor of Fine Arts. 1932 nahm er eine Anstellung bei 20th Century Fox an und wechselte 1936 zu Universal Pictures. Dort wurde er zwischen 1937 bis 1943 in sieben aufeinander folgenden Jahren für den Oscar nominiert, wobei er 1943 zweifach nominiert war. Er erhielt die Auszeichnung jedoch nie. 1947 wirkte er letztmals an einem Spielfilm mit, danach zog er sich aus dem Filmgeschäft zurück.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1937: Oscar-Nominierung für Magnificent Brute
  • 1938: Oscar-Nominierung für You're a Sweetheart
  • 1939: Oscar-Nominierung für Mad About Music
  • 1940: Oscar-Nominierung für First Love
  • 1941: Oscar-Nominierung für The Boys from Syracuse
  • 1942: Oscar-Nominierung für Die Abenteurerin
  • 1943: Oscar-Nominierung für Die Freibeuterin und Arabische Nächte

Weblinks[Bearbeiten]