Jakub Wilk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jakub Wilk

Jakub Wilk im Trikot von Lech Posen (2007)

Spielerinformationen
Geburtstag 11. Juli 1985
Geburtsort PosenPolen
Größe 177 cm
Position Linkes Mittelfeld
Vereine in der Jugend
0000–2003 SKS 13 Posen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2006
2005–2013
2008–2010
2012
2013
2013
2014–
Lech II Posen
Lech Posen
Lech Posen ME
Lechia Gdańsk (Leihe)
VMFD Žalgiris Vilnius
FC Vaslui
VMFD Žalgiris Vilnius
0(9)
148 (16)
8 0(3)
12 0(2)
16 0(6)
13 0(1)
31 (10)
Nationalmannschaft
2009 Polen 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Dezember 2014

Jakub Wilk (* 11. Juli 1985 in Posen, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler. Er steht seit Anfang 2014 bei VMFD Žalgiris Vilnius in Litauen unter Vertrag.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Wilk begann seine Karriere in der Jugendmannschaft von SKS 13 Posen. In der Saison 2003/04 kam er in den Amateurkader von Lech Posen. Anfang 2005 schaffte er dann endgültig den Sprung in die erste Mannschaft von Lech.

International spielte er das erste Mal in der Saison 2005/06. Er spielte mit Lech im UI-Cup-Spiel der 2. Runde gegen den Vertreter aus Frankreich RC Lens. Wilk wurde in der 59. Minute für Artur Marciniak eingewechselt. Das Spiel endete 0:1.

Im Januar 2012 wurde er bis zum Saisonende 2011/12 an den Ligakonkurrenten Lechia Gdańsk ausgeliehen. Im Sommer 2012 kehrte er nach Posen zurück. Nach nur fünf Einsätzen in der Hinrunde 2012/13 löste Wilk seinen Vertrag im Januar 2013 vorzeitig auf.[1]

Ende Februar 2013 unterschrieb Wilk einen Vertrag beim litauischen Erstligisten VMFD Žalgiris Vilnius.[2] Diesen verließ er nach einem halben Jahr wieder und schloss sich dem rumänischen Klub FC Vaslui an. Anfang 2014 kehrte er nach Vilnius zurück und wurde mit dem Klub Meister und Pokalsieger.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

International debütierte er für Polen am 7. Februar 2009 beim Freundschaftsspiel gegen Litauen (1:1). Insgesamt bestritt er im Jahr 2009 drei Länderspiele. Seit 2010 wurde er nicht mehr nominiert.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2x Litauischer Meister (2013 und 2014)
  • 2x Litauischer Pokalsieger (2013 und 2014)
  • 1x Litauischer Supercupsieger (2013)
  • 1x Polnischer Pokalsieger (2009)
  • 1x Polnischer Supercupsieger (2010)
  • 1x Polnischer Meister (2010)

Weblinks[Bearbeiten]

  • Jakub Wilk in der Datenbank von Weltfussball.de
  • Jakub Wilk in der Datenbank von Transfermarkt.de
  • Jakub Wilk in der Datenbank von 90minut.pl (polnisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. lechpoznan.pl: Wilk rozwiązał kontrakt z Lechem, 17. Januar 2013, abgerufen am 17. Januar 2013
  2. zalgiris-vilnius.lt: Į komandą atvyko Lenkijos rinktinės saugas, 25. Februar 2013, abgerufen am 26. Februar 2013