James McGrigor, 6. Baronet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James McGrigor

Sir James Angus Rhoderick McGrigor, 6. Baronet, meist kurz Jamie McGrigor, (* 19. Oktober 1949 in London) ist ein schottischer Politiker und Mitglied der Conservative Party.[1]

McGrigor besuchte die Cladich School, das Eton College und die Universität Neuchâtel. Anschließend war er in der Landwirtschaft tätig und hielt Rinder und Schafe. Außerdem etablierte er die erste Forellenzucht Argylls.[2]

Erstmals trat McGrigor bei den Unterhauswahlen 1997 zu nationalen Wahlen an. In seinem Wahlkreis Western Isles erhielt er jedoch nur die dritthöchste Stimmenanzahl und verpasste damit den Einzug in das Britische Unterhaus.[3] Bei den Parlamentswahlen 1999 kandidierte McGrigor im Wahlkreis Western Isles, erhielt jedoch nur 7,9 % der Stimmen.[4] Da McGrigor auch auf der Regionalwahlliste der Konservativen für die Wahlregion Highlands and Islands stand, zog er infolge des Wahlergebnisses als einer von sieben Regionalkandidaten in das neugeschaffene Schottische Parlament ein.[5] Bei den Parlamentswahlen 2003 bewarb er sich um das Direktmandat des Wahlkreises Ross, Skye and Inverness West, konnte aber nur die vierthöchste Stimmenanzahl auf sich vereinen.[6] Er behielt jedoch seinen Parlamentssitz für Highlands and Islands.[7] Ein weiteres Mal kandidierte McGrigor 2005 für das Britische Unterhaus, konnte sich in seinem Wahlkreis Argyll and Bute aber nicht durchsetzen.[8] Auch das Direktmandat des Wahlkreises Argyll and Bute, in dem McGrigor bei den Parlamentswahlen 2007 und 2011 kandidierte, konnte er nicht erringen.[9][10] In beiden Fällen verteidigte er aber sein Mandat der Wahlregion.[11][12]

McGrigor ist Sprecher der Conservative Party für Umwelt, Klimawandel, Europa und Äußere Angelegenheiten.[13] Er lebt in der Region Argyll und ist Vater von sechs Kindern. Im Schattenkabinett der Konservativen ist er als Minister für Sport und Gemeinden vorgesehen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen des Schottischen Parlaments
  2. a b Biographische Informationen
  3. Ergebnisse der Parlamentswahlen 1997
  4. der Parlamentswahlen 1999 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  5. der Parlamentswahlen 1999 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  6. der Parlamentswahlen 2003 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  7. der Parlamentswahlen 2003 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  8. Ergebnisse der Unterhauswahlen 2005
  9. der Parlamentswahlen 2007 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  10. der Parlamentswahlen 2011 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  11. der Parlamentswahlen 2007 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  12. der Parlamentswahlen 2011 auf den Seiten des Schottischen Parlaments
  13. Biographische Informationen