Jangchung-Sporthalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jangchung-Sporthalle
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 장충체육관
chinesische Schriftzeichen: 奬忠體育館
Revidierte Romanisierung: Jangchungcheyukgwan
McCune-Reischauer: Changch'ungch'eyukkwan

Das Jangchung-Sporthalle ist eine große Sporthalle in Seoul, Südkorea.

Die Kapazität der Halle beträgt 7000 Sitzplätze. Sie wurde im Jahre 1963 erbaut.

Das Jangchung-Gymnasium beherbergte die Judo- und Taekwondo-Kämpfe der Olympischen Sommerspiele 1988. Im Badminton ist es traditionell Austragungsstätte hochkarätiger nationaler und internationaler Wettkämpfe.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Jangchung Gymnasium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

37.558055555556127.00666666667Koordinaten: 37° 33′ 29″ N, 127° 0′ 24″ O