Jarrett Jack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Jarrett Jack
Jarrett Jack Cavs.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Jarrett Matthew Jack
Geburtstag 28. Oktober 1983
Geburtsort Fort Washington (MD), USA
Größe 191 cm
Position Point Guard /
Shooting Guard
College Georgia Tech
NBA Draft 2005, 22. Pick, Denver Nuggets
Vereinsinformationen
Verein Brooklyn Nets
Liga NBA
Trikotnummer 0
Vereine als Aktiver
2005–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Trailblazers
2008–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
2009–2010 KanadaKanada Toronto Raptors
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Hornets
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Golden State Warriors
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers
Seit 0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Nets

Jarrett Matthew Jack (* 28. Oktober 1983 in Fort Washington, Maryland) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielt für die Brooklyn Nets in der NBA.

High School[Bearbeiten]

Jack besuchte während seiner Schulzeit vier verschiedene High Schools, die DeMatha Catholic High School in Maryland, die St. Vincent Pallotti High School in Maryland, die Mt. Zion Christian Academy in North Carolina und die Worcester Academy in Massachusetts.

College[Bearbeiten]

Ab 2002 besuchte er die Georgia Tech in Atlanta. In seinem zweiten Jahr führte er die Mannschaft mit durchschnittlich 12,5 Punkten und 5,1 Assists pro Spiel in die NCAA Finals. Im darauffolgenden Jahr konnte Jack seine Statistiken steigern und erzielte durchschnittlich 15,5 Punkte, 4,8 Rebounds und 4,5 Assists pro Spiel.

NBA[Bearbeiten]

Nach seinem dritten Jahr an der Georgia Tech meldete sich Jack 2005 zur NBA-Draft an, wo er als 22. Spieler von den Denver Nuggets ausgewählt wurde. Noch am selben Abend wurde er im Tausch mit Linas Kleiza und Ricky Sanchez zu den Portland Trail Blazers getradet.

Am 9. Juli 2008 wurde er zusammen mit Josh McRoberts und Brandon Rush für Ike Diogu und Jerryd Bayless zu den Indiana Pacers getradet.[1]

Am 13. Juli 2009 unterschrieb Jack einen Vertrag über 4 Jahre und $ 20 Millionen bei den Toronto Raptors.[2]

Nach zwei Jahren bei den Raptors wurde er zu den New Orleans Hornets getradet. In seinem zweiten Jahr bei den Hornets wurde er nach Chris Pauls Wechsel zu den Los Angeles Clippers, Starter und legte mit 15,3 Punkten, 3,9 Rebounds und 6,3 Assists pro Spiel, Karrierebestwerte auf. Dennoch tradeten die Hornets Jack im Sommer 2012 zu den Golden State Warriors. Am 22. Februar erzielte Jack ein double-double mit 30 Punkten und 10 Assists und war damit der erste Bankspieler dem dies gelang seit Magic Johnson 1996.[3] Bei den Warriors entwickelte er sich zu einem der besten Bankspieler der Liga und landete bei der Abstimmung zum NBA Sixth Man of the Year Award auf den dritten Platz.[4]

Am 12. Juli 2013 unterschrieb Jack einen Vertrag bei den Cleveland Cavaliers.[5] In einem Spielertausch kam er zur folgenden Saison NBA 2014/15 zu den Brooklyn Nets.


Weblinks[Bearbeiten]

  • Jarrett Jack – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Jarrett Jack – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nba.com/pacers - Pacers announce two trades; acquire seven players
  2. nba.com/raptors - Raptors Sign Jack To Offer Sheet
  3. Golden State Warriors Coach Pushing Jarrett Jack For NBA’s Best Sixth Man Award http://www.rantsports.com/nba/2013/02/23/golden-state-warrior-coach-pushing-jarrett-jack-for-nbas-best-sixth-man-award/
  4. Knicks' J.R. Smith wins Kia Sixth Man Award
  5. Cavaliers sign Jack and Clark