Jason London

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jason London (2008)

Jason Paul London (* 7. November 1972 in San Diego, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Jason London wuchs zusammen mit seinem eineiigen Zwillingsbruder Jeremy London, der ebenfalls Schauspieler ist, und der jüngeren Schwester Dedra auf. Seine Schwester starb 1992 bei einem Autounfall.

Seit 1993, zwei Jahre nach seinem Bruder, steht London als Schauspieler vor der Kamera, u. a. auch gemeinsam mit seinem Bruder in der Fernsehserie Eine himmlische Familie. 1996 wurde Jason vom People-Magazine unter die 50 „attraktivsten Menschen der Welt“ gewählt. Seit dem Film Last Stand trat er auch als Filmproduzent in Erscheinung. 2006 koproduzierte er das Werk To Kill A Mocumentary.

London war von 1997 bis 2006 mit der Schauspielerin Charlie Spradling verheiratet. Die beiden sind seit 1996 Eltern einer gemeinsamen Tochter. Im Jahr 2011 heiratete er die Schauspielerin Sofia Karstens, das Paar trennte sich im Februar 2014.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Fernsehauftritte
Filmauftritte

Weblinks[Bearbeiten]