Jean-Claude Bourgueil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean-Claude Bourgueil (* 1. Mai 1947 in Sainte-Maure-de-Touraine, Region Centre) ist ein französischer Koch mit zwei Michelin-Sternen.

Werdegang[Bearbeiten]

Bourgueil kam nach einer Station im Restaurant Horcher in Madrid 1970 nach Düsseldorf. 1974 holte er als Küchenchef für die „Walliser Stuben“ den zweiten Michelin-Stern. 1977 übernahm er das Nobel-Restaurant Im Schiffchen in einem Barockhaus in Düsseldorf-Kaiserswerth und bekam 1987 den dritten Stern. 2004 überbrachte ihm Paul Bocuse den Ritterorden der Ehrenlegion für seine Verdienste als „kulinarischer Botschafter Frankreichs in Deutschland“. Der Gault Millau nahm 2005 das Restaurant „Im Schiffchen” vorübergehend aus seiner Wertung, weil Bourgueil freimütig bekannt hatte, für die Vollendung seiner Gerichte auch den Geschmacksverstärker Glutamat zu verwenden.[1] Seit 2007 erhielt Bourgueil noch zwei Sterne im Guide Michelin, im Gault-Millau 2011 wurde er mit 17 Punkten ausgezeichnet. Der Schlemmer Atlas 2013 bewertet ihn mit der Bestnote von 5 Kochlöffeln[2].

Zweit-Restaurant[Bearbeiten]

1986 eröffnete im Parterre des „Schiffchen” das Restaurant „Aalschokker”, das auch mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. 2002 wurde dies zu „Jean-Claude’s Bistro“, und erhielt ab 2006 ebenfalls einen Michelin-Stern. 2012 wurde es zu „Enzo im Schiffchen”, wo italienische Küche angeboten wird.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Jean-Claude Bourgueil, Thomas Ruhl: Die Philosophie der großen Küche. Fackelträger Verlag, Köln 2006, ISBN 978-3-7716-4336-2.
  •  Jean-Claude Bourgueil, Thomas Ruhl: Typisch Deutsch – Neues aus der klassischen regionalen Küche. Fackelträger Verlag, Köln 2007, ISBN 978-3-7716-4338-6.
  •  Dennis Scheck und Eva Gritzmann: Sie & Er, Der kleine Unterschied beim Essen und Trinek. Bloomsbury, Berlin 2011, ISBN 3827008883.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Süddeutsche Zeitung: Glutamat
  2. „Im Schiffchen”, www.schlemmer-atlas.de, abgerufen am 13. November 2012
  3. „Enzo im Schiffchen”, restaurant.rp-online.de, abgerufen am 28. September 2012

Weblinks[Bearbeiten]