Jean-Luc Bennahmias

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Luc Bennahmias 2012

Jean-Luc Bennahmias (* 2. Dezember 1954 in Paris) ist ein französischer Politiker. Zurzeit ist er Mitglied des Europaparlaments und stellvertretender Vorsitzende der französischen Partei Mouvement démocrate.

Laufbahn[Bearbeiten]

Nach einer Ausbildung als Techniker arbeitete er von 1974 bis 1994 als Journalist, zuletzt von 1990 bis 1994 beim Blatt Verts Europe.

Von 1997 an war Bennahmias Sekretär der französischen Grünen, überließ den Posten aber im Juni 2001 Dominique Voynet. Er war von 1999 bis 2004 Mitglied des Conseil économique et social (Wirtschafts- und Sozialrat), einem beratenden Verfassungsorgan, das die Regierung in Wirtschafts- und Sozialfragen berät.

2004 wurde er in den Regionalrat der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur gewählt und ist dort Fraktionsvorsitzender der Grünen. Im gleichen Jahr wurde Bennahmias Mitglied das Europäische Parlaments. In Straßburg ist er Mitglied des Ausschusses für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten und der Delegation für die Beziehungen zu Südafrika.

Nach der Präsidentschaftswahl 2007 wechselte er zum Mouvement démocrate. Er wurde zum Spitzenkandidat im Wahlkreis Süd-Ost bei der Europawahl in Frankreich 2009 ernannt.

Politische Mandate[Bearbeiten]

Als Mitglied des Europaparlaments ist Bennahmias Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten sowie Stellvertreter im Haushaltsausschuss sowie in der Delegation für die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten und in der Delegation für die Beziehungen zu Australien und Neuseeland[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website des Europäischen Parlaments