Jewgeni Nikolajewitsch Birjukow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Jewgeni Birjukow Eishockeyspieler
Jewgeni Birjukow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. April 1986
Geburtsort Magnitogorsk, Russische SFSR
Größe 185 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #48
Schusshand Links
Spielerkarriere
seit 2002 HK Metallurg Magnitogorsk

Jewgeni Nikolajewitsch Birjukow (russisch Евгений Николаевич Бирюков; * 19. April 1986 in Magnitogorsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit 2002 beim HK Metallurg Magnitogorsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Jewgeni Birjukow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend des HK Metallurg Magnitogorsk, für dessen zweite Mannschaft er von 2002 bis 2005 in der drittklassigen Perwaja Liga aktiv war. Anschließend erhielt er einen Profivertrag bei Metallurgs erster Mannschaft aus der Russischen Superliga. Mit seinem Team gewann Birjukow zunächst 2005 den Spengler Cup, sowie anschließend in der Saison 2006/07 die Russischer Meisterschaft. Zudem erreichte der Verteidiger in der Saison 2007/08 mit Metallurg das Finale um den IIHF European Champions Cup, in dem er mit seinem Team den tschechischen Meister HC Sparta Prag mit 5:2 schlug.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Birjukow an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2004, sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2006 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 165 6 25 31 102
Playoffs 3 41 0 7 7 20

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]