Jingning (Lishui)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Autonome Kreis Jingning der She (景宁畲族自治县; Pinyin: Jǐngníng Shēzú zìzhìxiàn) ist ein autonomer Kreis der She-Nationalität in der bezirksfreien Stadt Lishui der südchinesischen Provinz Zhejiang. Er hat eine Fläche von 1949,98 km² und ca. 177.300 Einwohner (Ende 2005).[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Jingning aus fünf Großgemeinden und 19 Gemeinden zusammen (2008). Diese sind:

  • Großgemeinde Hexi (鹤溪镇), Chinesisch: „Kranich-Bach“, ist der Sitz der Kreisregierung;
  • Großgemeinde Bohai (渤海镇);
  • Großgemeinde Dongkeng (东坑镇);
  • Großgemeinde Shawan (沙湾镇);
  • Großgemeinde Yingchuan (英川镇);
  • Gemeinde Biaoxi (标溪乡);
  • Gemeinde Chencun (陈村乡);
  • Gemeinde Chengzhao (澄照乡);
  • Gemeinde Dadi (大地乡);
  • Gemeinde Daji (大际乡);
  • Gemeinde Dajun (大均乡);
  • Gemeinde Dashun (大顺乡);
  • Gemeinde Geshan (葛山乡);
  • Gemeinde Jiadi (家地乡);
  • Gemeinde Jingnan (景南乡);
  • Gemeinde Jinzhong (金钟乡);
  • Gemeinde Luci (鸬鹚乡);
  • Gemeinde Maoyang (毛洋乡);
  • Gemeinde Meiqi (梅岐乡);
  • Gemeinde Qiulu (秋炉乡);
  • Gemeinde Waishe (外舍乡);
  • Gemeinde Wutong (梧桐乡);
  • Gemeinde Yanxi (雁溪乡);
  • Gemeinde Zhengkeng (郑坑乡).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

27.97083119.63917Koordinaten: 27° 58′ N, 119° 38′ O