Juan Pablo Caffa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juan Pablo Caffa
Spielerinformationen
Geburtstag 30. September 1984
Geburtsort Santa FeArgentinien
Größe 183 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
Boca Juniors
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003
2004–2005
2005–2007
2007–2010
2008–2009
2011–2013
2013–2014
2014
2015–
Boca Juniors
Ferro Carril Oeste
Arsenal de Sarandí
Betis Sevilla
Real Saragossa (Leihe)
Arsenal de Sarandí
Asteras Tripolis
Defensor Sporting
LDU Loja
1 0(0)
42 0(5)
46 (11)
64 0(8)
38 0(4)
59 0(6)
26 0(2)
8 0(0)
1 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. Februar 2015

Juan Pablo Caffa (* 30. September 1984 in Santa Fe, Argentinien) ist ein argentinischer Fußballspieler, der bei Arsenal de Sarandí spielt. Sein Spitzname ist „El violinista del Viaducto“, übersetzt als „Der Violinist des Viadukts“, da er bei Toren immer eine imaginäre Violine spielt.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Die Anfänge[Bearbeiten]

Zunächst spielte Juan Pablo Caffa in der Jugend des südamerikanischen Spitzenvereins Boca Juniors, für die er 2003 auch einmal in einem Erstligamatch auflief. In der Saison 2004/2005 spielte er beim Zweitligisten Ferro Carril, da er sich bei den Boca Juniors nie durchsetzen konnte. Schon nach einem Jahr, Anfang 2005, kehrte er in die erste argentinische Liga zurück, um die nächsten beiden Jahre zahlreiche Spiele für Arsenal de Sarandí zu bestreiten.

Real Betis[Bearbeiten]

Nach starken Leistungen bei Arsenal wechselte er im Januar 2007 für 2 Mio. € zu Real Betis. Sein erstes Liga-Spiel bestritt er am 4. Februar 2007 gegen Athletic Bilbao. Er spielte regelmäßig im Mittelfeld der Andalusier.

Argentinien, Griechenland, Uruguay, Ecuador[Bearbeiten]

In den Spielzeiten 2010/11, 2011/12 und 2012/13 kam er in insgesamt 59 Ligaspielen für Arsenal de Sarandí zum Einsatz und schoss dabei sechs Tore für die Argentinier. Von Mitte Januar 2013 bis September 2014 spielt er für Asteras Tripolis in Griechenland und bestritt 26 Ligaspiele, bei denen er zweimal ins gegnerische Tor traf. Im September 2014 schloss sich Caffa dem uruguayischen Erstligisten Defensor Sporting an, für den er in der Apertura 2014 achtmal in der Primera División auflief. Ein Tor erzielte er nicht. Zu Jahresbeginn 2015 setzte er seine Karriere bei LDU Loja in Ecuador fort. Dort stand er bislang (Stand: 7. Februar 2015) einmal (kein Tor) in der Primera A auf dem Platz.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profilk auf soccerway.com, abgerufen am 7. Februar 2015