Juri Georgijewitsch Schargin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juri Schargin
Juri Schargin
Land (Organisation): Russland ()
Datum der Auswahl: 9. Februar 1996
Anzahl der Raumflüge: 1
Start erster Raumflug: 14. Oktober 2004
Landung letzter Raumflug: 24. Oktober 2004
Gesamtdauer: 9d 21h 30min
Ausgeschieden: 30. August 2008
Raumflüge

Juri Georgijewitsch Schargin (russisch Юрий Георгиевич Шаргин, wiss. Transliteration Jurij Georgievič Šargin; * 20. März 1960 in Engels, Oblast Saratow, Russische SFSR) ist ein ehemaliger russischer Kosmonaut.

Schargin machte seinen Abschluss an der militärischen Ingenieursakademie für Luft- und Raumfahrt in Leningrad. Er ist Oberstleutnant der russischen Weltraumtruppen.

Schargin wurde am 9. Februar 1996 als Kosmonaut ausgewählt. 2004 wurde er ausgewählt, um an Bord von Sojus TMA-5 als Bordingenieur zur Internationalen Raumstation zu fliegen. Er war der erste russische Kosmonaut mit einem (geheimen) militärischen Auftrag auf der ISS.

Er ist geschieden und hat zwei Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Juri Schargin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien