Kanton Saint-Pol-de-Léon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Saint-Pol-de-Léon
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Hauptort Saint-Pol-de-Léon
Einwohner 19.590 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 173 Einw./km²
Fläche 113 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 2938

Der Kanton Saint-Pol-de-Léon (bretonisch Kanton Kastell-Paol) ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Morlaix, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort ist Saint-Pol-de-Léon.

Lage[Bearbeiten]

Lage des Kantons im Département

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton Saint-Pol-de-Léon besteht aus acht Gemeinden. Diese sind:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner   Fläche in km²   Code postal   Code Insee 
Île-de-Batz Enez-Vaz 575 3.05 29253 29082
Mespaul Mespaol 739 11.48 29420 29148
Plouénan Plouenan 2381 30.64 29420 29184
Plougoulm Plougouloum 1621 18.37 29250 29192
Roscoff Rosko 3550 6.19 29680 29239
Saint-Pol-de-Léon Kastell-Paol 7121 23.43 29250 29259
Santec Santeg 2133 8.06 29250 29273
Sibiril Sibirill 1144 11.47 29250 29276
Kanton Kastell-Paol 19264 112.69 - 2938

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
22085 21302 20706 20254 19972 19264