Karen Dotrice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karen Dotrice (* 9. November 1955 auf Guernsey, Kanalinseln) ist eine britische Schauspielerin, die hauptsächlich durch ihre Kinderrolle als Jane Banks in der Walt-Disney-Verfilmung von Mary Poppins bekannt wurde.

Ihre Karriere begann auf der Bühne, was zu Film- und Fernsehrollen führte, und endete in einer kleinen Rolle als Desdemona in einer Broadway-Produktion von Othello. Karen Dotrice zog sich 1984 aus dem Showbusiness zurück, um sich mehr auf ihre Rolle als Mutter ihrer drei Kinder aus zwei Ehen zu konzentrieren.

Leben[Bearbeiten]

Karen Dotrice ist die Tochter von Roy und Kay Dotrice, zweier Shakespeare-Schauspieler, die sich während einer Theaterproduktion kennengelernt hatten. Karen Dotrices Schwestern Michele und Yvette sind ebenfalls Schauspielerinnen. Ihr Pate war der Schauspieler Charles Laughton. Weil sie zwar auf den Kanalinseln geboren wurde, ihre Kindheit jedoch in England verbrachte, nennt sie sich selber eher englisch als britisch.

Karen Dotrice war ein Kleinkind, als ihr Vater 1957 am Shakespeare-Memorial-Theater (später The Royal Shakespeare Company) anfing. Im Alter von vier Jahren gab sie ihr Debüt in der Royal-Shakespeare-Company-Produktion von Bertolt Brechts Der kaukasische Kreidekreis. Ein Disney-Scout sah sie und brachte sie nach Burbank, wo sie Walt Disney kennenlernte.

In der Serie Das Haus am Eaton Place spielte sie in der 5. Staffel das Haus- und Stubenmädchen Lily. Allerdings ist sie nicht in jeder Folge zu sehen und verlässt die Serie ca. in der Mitte der Staffel.

Im Jahr 2004 wurde sie mit der Disney Legends-Auszeichnung geehrt, den auch ihr früh verstorbener Partner im Mary Poppins-Film, Matthew Garber, posthum erhielt.

Weblinks[Bearbeiten]