Kategorie:Palais in Wien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser Kategorie werden alle Artikel zu Wiener Palais beziehungsweise Palästen gesammelt.

Das Palais war meist Wohn- oder Repräsentationssitz einer Adelsfamilie. Ab dem mittleren 19. Jahrhundert überschneiden sich an den Stadträndern Palais und Villa. Der Begriff wird seit dem späten 20. Jahrhundert aus Marketingerwägungen auch für Repräsentationsgebäude verwendet, die nicht als herrschaftliche Wohnsitze gebaut bzw. genutzt wurden, wie beispielsweise Palais Ferstel (die ehemalige Österreichisch-ungarische Bank), Palais Equitable, Palais Eschenbach und das historische Niederösterreichische Landhaus, nunmehr unhistorisch als Palais Niederösterreich bezeichnet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Helmuth Furch: Kaiserstein in Wiener Bauten, 300 Beispiele. In: Mitteilungen des Museums- und Kulturvereines Kaisersteinbruch Nr. 59, Dezember 2000, ZDB-ID 2302633-9.
  • Edgard Haider: Verlorenes Wien - Adelspaläste vergangener Tage. Böhlau-Verlag, Wien 1984 ISBN 2-205-07220-0.
  • Wolfgang Kraus, Peter Müller: Wiener Palais. Blanckenstein Verlag, München u. a. 1991, ISBN 3-926678-22-4.
  • Markus Kristan: Die Architektur der Wiener Ringstraße 1860-1900. Album Verlag, Wien 2003, ISBN 3-85164-130-2.
  • Manfred Matzka: Vieler Herren Häuser. 20 Wiener Palais. Brandstätter Verlag, Wien November 2005, ISBN 3-85498-444-8, (Ein Bildband über jene Palais, die heute in staatlicher Verwendung sind).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palais in Wien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Seiten: OSM (+1, +2, ++), Google (+1, +2, ++) oder Bing (+1, +2, ++)

Seiten in der Kategorie „Palais in Wien“

Es werden 154 von insgesamt 154 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

!

A

B

C

D

E

E (Fortsetzung)

F

G

H

I

K

L

M

N

O

P

R

S

T

W