Keflavík ÍF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keflavík ÍF
Vereinslogo
Voller Name Keflavík Íþrotta- og ungmennafélag
Gegründet 1956
Vereinsfarben blau-weiß-rot
Stadion Keflavíkurvöllur
Plätze 2.000
Homepage www.keflavik.is
Liga Pepsideild
2013 9. Platz
Heim
Auswärts

Keflavík ÍF (kurz für Keflavík Íþrotta- og ungmennafélag) ist ein isländischer Fußballverein, der in der höchsten isländischen Liga, der Pepsideild, spielt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Keflavík ÍF entstand 1956 unter dem Namen ÍB Keflavík durch Fusion des am 29. September 1929 gegründeten UMFK Keflavík und des am 12. Juli 1950 gegründeten KFK Keflavík. 1994 benannte sich der Verein in Keflavík ÍF um.

Der Verein aus dem rund 40 Kilometer von der isländischen Hauptstadt Reykjavík entfernt gelegenen Keflavík spielt im 2.000 Zuschauer fassenden Keflavíkurvöllur-Stadion. Vereinsfarben sind Blau-Weiß-Rot.

Der ersten isländischen Liga gehörte der Verein 195860, 196380, 198289 und seit 1993 an. Dabei konnte die Meisterschaft 1964, 1969, 1971 und 1973 errungen werden. Pokalsieger wurde Keflavík viermal, 1975, 1997, 2004 und 2006. Darüber hinaus stand IBK fünf weitere Male im Pokalfinale. Am Europapokal und am UI-Cup nahm der Verein seit 1966 mehrfach teil.

In der UEFA-Cup-Qualifikation spielten die Isländer 2005 gegen den 1. FSV Mainz 05.

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]