ÍA Akranes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ÍA
Vereinslogo
Voller Name Íþróttabandalag Akraness
Gegründet 1946
Stadion Akranesvöllur
Plätze 4.850
Präsident Hörður Helgason
Trainer Guðjón Þórðarson
Homepage ia.is
Liga 1. deild karla
2013 12. Platz (Pepsideild)
Heim
Auswärts

Íþróttabandalag Akraness, besser bekannt als ÍA Akranes, ist ein Fußballverein aus der isländischen Stadt Akranes, dessen Fußballmannschaft aus der ersten isländischen Liga abgestiegen ist. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Gelb. Das Akranesvöllur-Stadion hat ein Fassungsvermögen von 4.850 Plätzen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1946 gegründet und wurde bereits fünf Jahre später Landesmeister. Seitdem gelangen ÍA Akranes 18 Titelgewinne und neun Pokalsiege. ÍA Akranes war einer der wenigen Fußballvereine Islands, die mit den Mannschaften aus Reykjavík konkurrieren konnte. Seit 2009 spielte der Verein nur noch in der zweiten Liga, 2011 konnte aber der Aufstieg in die Pepsideild gefeiert werden, 2013 stieg der Verein jedoch als Tabellenletzter wieder ab.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]