Kevan Gosper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kevan Gosper (1951)

Kevan Gosper (Richard Kevan Gosper; * 19. Dezember 1933 in Newcastle, New South Wales) ist ein ehemaliger australischer Sprinter.

Bei den British Empire and Commonwealth Games 1954 in Vancouver gewann er Gold über 440 Yards und jeweils Bronze in der 4-mal-110- und 4-mal-440-Yards-Staffel.

1956 erreichte er bei den Olympischen Spielen in Melbourne über 400 m das Halbfinale. In der 4-mal-400-Meter-Staffel holte er mit der australischen Mannschaft in der Besetzung Leon Gregory, David Lean, Graham Gipson und Gosper die Silbermedaille.

Bei den British Empire and Commonwealth Games 1958 in Cardiff gewann er erneut Bronze in der 4-mal-110-Staffel, bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom schied er über 400 m im Halbfinale aus.

Von 1956 bis 1960 wurde er fünfmal in Folge australischer Meister über 440 Yards, 1957 auch über 220 Yards.

Seit 1977 ist Kevan Gosper Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Weblinks[Bearbeiten]