La Merced (Junín)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Chanchamayo (Peru) und La Merced (Junín) überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. [-_-]-- (Diskussion) 17:50, 1. Apr. 2013 (CEST)

La Merced ist die Hauptstadt der Provinz Chanchamayo im Departement Junín in Perú.

Die Stadt liegt in einer Höhe von 751 m über dem Meeresspiegel, 75 Kilometer Luftlinie östlich der Provinzhauptstadt Junín und 220 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Lima. Auf der asphaltierten Straße sind es 305 km von Lima bis La Merced. Sie liegt am Westufer des Río Chanchamayo, der weiter flussabwärts Río Perené heißt, und westlich des Gipfels Cerro Toro Huajrashga.

Die Bevölkerungszahl von La Merced betrug 21.885 Einwohner bei der letzten Zählung im Jahr 2007.

-11.061944444444-75.335Koordinaten: 11° 4′ S, 75° 20′ W