Lancôme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lancôme-Logo
Lancôme-Geschäft in New York City (seit 2011 geschlossen)

Lancôme ist eine Kosmetikmarke des französischen Konzerns L’Oréal. Sie umfasst die drei Bereiche Pflege, Make-up und Parfüm und ist laut Firmenangaben weltweit die Nummer eins bei der Gesichtspflege mittels hochpreisiger Produkte („selektive Gesichtspflege“) und des Make-ups. Produkte dieser Marke werden in über 140 Ländern verkauft.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das französische Unternehmen Lancôme wurde 1935 von Armand Petitjean gegründet. Den Firmennamen leitete er von dem historischen Château de Lancosme ab, das südlich von Paris, in der Nähe von Vendœuvres gelegenen ist. Als Unternehmenslogo wählte er eine die Marke bis heute repräsentierende stilisierte Rose. Bereits im Gründungsjahr lancierte Petitjean fünf Parfums, denen später etliche weitere folgten. Die heute als Sammlerstücke geltenden Flakons wurden vom französischen Künstler Georges Delhomme entworfen.

Im Jahr 1936 brachte Lancôme mit der Creme Nutrix seine erste Gesichtspflege auf den Markt. Chemiker Pierre Vélon gelang durch ein bis dato unbekanntes Verfahren, natürliche Proteine und Wachse in Wasser und Öl zu mischen. Die mit Parfum angereicherte, bis heute erhältliche Creme wurde zu einem Verkaufsschlager.[1] 1938 wurde die erste Lippenstiftkollektion mit Rosenduft unter dem Namen Rose de France herausgebracht. Es folgten etliche weitere Parfums, Make-ups und Pflegeprodukte, die bis 1955 in 68 Ländern erhältlich waren.[2] Im Februar 1942 gründete Armand Petitjean die hauseigene École Lancôme, um Frauen in Stil und Eleganz zu unterweisen und damit Botschafterinnen der Marke zu werden. 1952 wurde mit Trésor ein Parfum kreiert, das zum Duftklassiker werden sollte, dessen Originalduft vom Parfumeur Jean Hervelin komponiert und dessen diamantförmige Flakon wieder von Georges Delhomme entworfen wurde.

1964 ging das Familienunternehmen, dessen Leitung inzwischen Armand Marcel Petitjean, der Sohn des Gründers, übernommen hatte, in den Besitz des französischen Kosmetikkonzerns L’Oréal über, wo es Teil der Division Luxusprodukte wurde. Lancôme ist eine der erfolgreichsten der 23 Marken des Konzerns. 2010 machte sie auf dem deutschen Markt erstmals einen Umsatz von über 1 Milliarde Euro und ist damit Marktführer im Bereich der hochpreisigen Gesichtspflege.

Produkte und Werbeträger[Bearbeiten]

Von Lancôme werden Produkte in den Sparten Parfum, Pflege und Make-Up hergestellt. Zu den bekanntesten und umsatzstärksten Parfums der Marke zählt der Duft Trésor. 1990 erschien eine Neuinterpretation durch die Parfumeurin Sophia Grojsman.[2] Weitere bekannte Kreationen sind Trésor In Love, Miracle, Hypnôse und La vie est belle (dt. das Leben ist schön). Im Bereich der Hautpflege zählen die Serien Génifique, Hydra Zen und Nutrix zu den wichtigsten.[3]. Mit Hypnôse, Teint Miracle und In Love konnte sich das Unternehmen auch in der Make-Up-Sparte etablieren.

Für Werbekampagnen konnte Lancôme international bekannte Schauspielerinnen wie Kate Winslet, Julia Roberts und Penélope Cruz gewinnen. 2011 wurde die Britin Emma Watson das neue Gesicht für Lancôme, um verstärkt jüngere Zielgruppen anzusprechen.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kosmetik-Innovation mit Klasse. Nutrix. Artikel auf der Website der Elle
  2. a b Lancôme. Artikel auf der Website der Vogue
  3. L'Oréal: Kosmetik, Schönheit, Parfum
  4. In September 2011, Emma was revealed as the new ambassadress for Lancôme.