Amanda Seyfried

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amanda Michelle Seyfried [ˈsaɪfrɪd] (* 3. Dezember 1985 in Allentown, Pennsylvania) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Leben[Bearbeiten]

Amanda Seyfried wurde als Tochter von Ann, einer Ergotherapeutin, und Jack Seyfried, einem Apotheker, geboren. Sie entstammt einer Familie mit deutschen Wurzeln und hat eine ältere Schwester namens Jennifer. 2003 machte sie ihren Abschluss an der Highschool in ihrer Geburtsstadt Allentown. Bereits mit elf Jahren begann sie ihre Karriere als Kindermodel, später erst startete sie ihre Schauspielkarriere als Darstellerin in Seifenopern, unter anderem in As the World Turns und All My Children. Zwischenzeitlich studierte sie an der New Yorker Fordham University. Ihr Durchbruch als Filmschauspielerin gelang Seyfried 2004 als eine der Hauptdarstellerinnen in der Teenie-Komödie Girls Club – Vorsicht bissig!.

In der UPN-Fernsehserie Veronica Mars spielte Seyfried die Rolle der Lilly Kane. In dem Kinofilm Alpha Dog – Tödliche Freundschaften war sie 2006 erstmals an der Seite von Justin Timberlake zu sehen. Als Sarah Henrickson hatte sie bis 2011 eine Hauptrolle in der HBO-Serie Big Love inne, an der Seite ihrer ehemaligen Veronica-Mars-Kollegen Tina Majorino und Kyle Gallner. Eine ihrer bekanntesten Filmrollen ist Sophie in dem Musicalfilm Mamma Mia!, in der sie neben Filmgrößen wie Meryl Streep, Pierce Brosnan und Colin Firth zu sehen ist. 2009 spielte Seyfried neben Megan Fox im Film Jennifer’s Body. Im Folgejahr trat sie in Das Leuchten der Stille neben Channing Tatum sowie in Briefe an Julia neben Christopher Egan und Vanessa Redgrave auf. In dem Film Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond spielte sie die Hauptrolle des Dorfmädchens Valerie. Im Kinofilm In Time – Deine Zeit läuft ab von 2011 spielen Timberlake und Seyfried die Hauptrollen.

2012 hat sie neben Anne Hathaway, Hugh Jackman und Russell Crowe in der Filmadaption Les Misérables des gleichnamigen Musicals mitgespielt. Sie übernahm außerdem die Hauptrolle in der Biografieverfilmung Lovelace über das Leben der US-amerikanischen Pornodarstellerin Linda Lovelace.

Zwischen 2008 und 2010 waren Seyfried und ihr Kollege Dominic Cooper ein Paar.

Filmografie[Bearbeiten]

Filme

Fernsehserien

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Amanda Seyfried – Sammlung von Bildern