Latin Grammy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Latin Grammy Award, kurz Latin Grammy genannt, ist ein Preis für Lateinamerikanische Musik, der seit 2000 jährlich an namhafte Künstler (Sänger, Komponisten, Musiker), Produktionsleiter und die Tontechnik verliehen wird.

Die ersten Latin Grammy Awards wurden im Jahr 2000 von CBS übertragen. Es war die erste hauptsächlich spanischsprachige Sendung in der Prime Time im US-amerikanischen Fernsehen. Die Latin Grammy Awards fanden bisher in Los Angeles, Miami, New York City, Las Vegas, Houston und São Paulo statt, und werden derzeit von Univision gesendet.

Veranstaltungsorte[Bearbeiten]

Preisträger nach Nationen[Bearbeiten]

Land 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 Gesamt
MexikoMexiko Mexiko 16 10 8 9 10 9 11 6 79
BrasilienBrasilien Brasilien 13 7 11 9 12 9 9 7 77
SpanienSpanien Spanien 2 7 7 5 9 5 3 4 42
KolumbienKolumbien Kolumbien 4 4 3 5 1 5 7 3 33
KubaKuba Kuba 4 3 5 3 4 2 4 1 26
Puerto RicoPuerto Rico Puerto Rico 1 3 2 2 2 4 6 6 26
ArgentinienArgentinien Argentinien 3 2 2 2 2 3 7 3 24
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA - 1 - 3 3 3 - 5 15
Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik 3 1 - - 1 2 2 6 15
VenezuelaVenezuela Venezuela - - - - - - - 3 3
FrankreichFrankreich Frankreich - - - - 1 - - 1 2
ItalienItalien Italien - - - - - 1 - 1 2
ChileChile Chile - - 1 - 1 - - - 2
PeruPeru Peru - - 1 - - 1 - - 2
GuatemalaGuatemala Guatemala - 1 - - - - 1 - 2
PanamaPanama Panama - - - 1 - - - 1 2
UruguayUruguay Uruguay - - - - 1 - - - 1

Weblinks[Bearbeiten]