Lee Jung-jae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Jung-Jae.jpg
Koreanische Schreibweise
Hangeul 이정재
Hanja 李政宰
Revidierte Romanisierung I Jeong-jae
McCune-Reischauer Yi Chŏngjae
siehe auch: Koreanischer Name

Lee Jung-jae (* 15. März 1973 in Icheon, Gyeonggi-do) ist ein südkoreanischer Schauspieler. Für seine Rolle als Prinz Suyang in dem Film The Face Reader (2013) erhielt er den Blue Dragon Award als bester Nebendarsteller.

Lee besitzt ein italienisches Restaurant, benannt nach seinem Film Il Mare, im Studenten- und Theaterviertel Daehangno, Jongno-gu, Seoul.[1] Außerdem gründete er 2008 die Immobilienfirm Seorim C&D.[2]

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1993: Love is Oh Yeah!
  • 1994: The Young Man
  • 1996: Albatross
  • 1997: Firebird
  • 1997: Park vs Park
  • 1998: An Affair (정사 Jeongsa)
  • 1999: City of the Rising Sun (태양은 없다 Taeyang-eun Eobda)
  • 1999: The Uprising
  • 2000: Interview
  • 2000: Das Haus am Meer – Il Mare
  • 2000: Ruby
  • 2001: Last Present (선물 Seonmul)
  • 2001: MOB 2025 (Kurzfilm)
  • 2001: Last Witness - Der letzte Zeuge (흑수선)
  • 2002: Over the Rainbow (오버 더 레인보우)
  • 2003: Oh! Brothers
  • 2005: Typhoon (태풍)
  • 2008: The Accidental Gangster and the Mistaken Courtesan (1724 기방난동사건)
  • 2010: Das Hausmädchen
  • 2012: El Fin del Mundo (Kurzfilm)
  • 2012: The Thieves
  • 2013: New World (신세계 Sinsegye)
  • 2013: The Face Reader (관상 Gwansang)
  • 2014: Big Match (빅매치)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cathy Rose A. Garcia & Han Sang-hee: Dining With The Stars. In: Korea Times. 27. März 2008, abgerufen am 2. April 2014.
  2. Lee, InKyung & Lee, JinHo: Lee Jung Jae is Not Going to Get Married. In: Mwave. 18. Januar 2012, abgerufen am 2. April 2014.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Lee ist hier somit der Familienname, Jung-jae ist der Vorname.