Live Fast, Love Hard, Die Young

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Live Fast, Love Hard, Die Young (Deutsch: „Lebe schnell, liebe heftig, stirb jung“) ist ein Country-Song von Faron Young aus dem Jahr 1955 und war sein erster Nummer-eins-Hit, nachdem er bereits vier Titel in den Billboard-Country-Charts platziert hatte.[1] Geschrieben wurde das Lied von Joe Allison.[2] Die Idee zu dem Titel kam Allison nach dem Film noir Knock on Any Door (dt: Vor verschlossenen Türen),[3] wo John Derek in der Rolle des Gangsters Nick Romano sagt: „Live fast, die young, and leave a good-looking corpse.“[4] (dt.: Lebe schnell, stirb jung und hinterlasse eine gut aussehende Leiche.)

Live Fast, Love Hard, Die Young wurde - obgleich aus einem ganz anderen musikalischen Bereich stammend - zusammen mit Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll zum Lebensmotto von Teilen der Rock ’n’ Roll- und Hippie-Generation. Vor allem Janis Joplin, Jim Morrison und Jimi Hendrix und anderen „Mitgliedern“ des Klub 27 wird zugeschrieben, nach dieser Maxime gelebt zu haben.

Inhalt[Bearbeiten]

Beginnend mit dem Refrain „I wanna live fast, love hard, die young and leave a beautiful memory“ drückt der Sänger die Hoffnung aus, das Leben wie eine nie aufhörende Party zu verbringen. Traurige Lieder sind nicht gefragt, und der Sänger möchte viele Frauen zurücklassen, die nur das Beste über ihn denken, obwohl er sie betrügt und von ihnen erwartet, dass sie ihn ebenfalls betrügen.

Mittel zum Zweck sind ein heißes Auto, ein Cowboy-Anzug, ein kleines schwarzes Buch und die Kenntnis aller „heißen Orte“ der Stadt.

Dem Sänger ist durchaus bewusst, dass sein Verhalten nicht jedem gefallen dürfte, doch das ficht ihn nicht an. Er wird sich niemals unterkriegen lassen, sondern frei und ungebunden bleiben. Und darum soll man auch Platz machen und die hübschen Mädchen zu ihm lassen.

Cover-Versionen[Bearbeiten]

„Live Fast. Love Hard. Die Young“ wurde mit den Jahren zum Klassiker und nicht nur von Faron Young,[5] sondern auch von Eddie Cochran,[6] BR5-49,[7] Nick Lowe[8] und anderen Künstlern[9] interpretiert.

Literatur[Bearbeiten]

Die Autorin Diane Diekman verwendete die ersten beiden Teile des Liedtitels für ihre 2007 veröffentlichte Faron-Young-Biographie Live Fast, Love Hard: The Faron Young Story.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Den Spitzenplatz erreichte der Song in den C&W-Jockey-Charts, in den Juke-Box-Charts platzierte sich der Titel auf Platz 2 und in den Best-Seller-Charts auf Platz 3. Whitburn, Joel : The Billboard Book Of Top 40 Country Hits. 1944 - 2006. 2. Auflage. New York, N.Y.: Billboard Books, 2006, S. 404
  2. Joe Allison in der Hall of Fame der Nashvill Songwriters Foundation
  3. Knock on Any Door in der englischen Wikipedia
  4. Zitat in der IMDb
  5. Live-Interpretation von Faron Young
  6. Interpretation von Eddie Cochran
  7. Interpretation von BR5-49
  8. Interpretation von Nick Lowe
  9. Sonstige: Videos , Liste
  10. Faron-Young-Biographie von Diane Diekman