Märchendrama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Märchenspiel)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Märchendrama (auch: Märchenspiel) ist ein Bühnenstück, das Märchenstoffe oder märchenhafte Ereignisse zum Inhalt hat. Seinen Höhepunkt erlebte das Märchendrama in der Epoche der Romantik. Ein verwandtes Genre ist die französische Feerie.

Im psychotherapeutischen Bereich findet sich das Märchenspiel auch als pädagogische Methode in Form von Rollenspielen.[1]

Autoren und Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • E. Franzke: Märchen und Märchenspiel in der Psychotherapie, Bern 1991