Mütterchen Russland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mütterchen Russland auf Wachsmedaillon Volksmiliz (Народное ополчение) von Künstler Fjodor Petrowitsch Tolstoi, 1816
Mutter Heimat auf dem Plakat Russland nach der Wahrheit (Россия за правду) aus der Zeit des Ersten Weltkrieges, 1914[1]

Mütterchen Russland (russisch Матушка Россия) ist - neben dem Russischen Bär - die nationale Personifikation Russlands und wurde schon im russischen Zarentum verwendet. Auch im heutigen Russland wird die Metapher gebraucht. Die Versinnbildlichung Mütterchen Russland symbolisiert den "Geist des Kollektivs" in Kultur bzw. in der Nation.[2] Nach der Umbildung des russischen Zarentums in den Vielvölkerstaat Sowjetunion wurde die Allegorie Mütterchen Russland durch die sowjetische Propaganda in Mutter Heimat umfunktioniert. Zu Ehren der sowjetischen Streitkräfte wurden mehrere Statuen errichtet, die die Mutter Heimat abbilden.

Mütterchen Russland in der Kultur[Bearbeiten]

Statuen der Mutter Heimat[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1914 RUSSIA FOR THE TRUTH (Memento vom 21. Dezember 2014 im Internet Archive) In: digitalpostercollection.com
  2. Nira Yuval-Davis: Gender and Nation. SAGE, 1997, ISBN 978-1-446-24077-9, S. 45 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mother Russia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien