MFSB

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

MFSB (Abkürzung für Mother, Father, Sister, Brother) war ein loser Zusammenschluss mehrerer Studiomusiker, die ab 1971 zunächst zahlreiche Phillysound-Interpreten begleiteten und später erfolgreich eigene Alben veröffentlichten. Stilistisch prägend waren die wuchtigen und opulenten Streicher- und Horneinlagen.

1974 gelang der Band, ein internationaler Top-Hit mit dem instrumentalen TSOP (The Sound of Philadelphia) zusammen mit den Three Degrees als Backgroundsängerinnen. Ursprünglich war es die Musik zur US-Fernsehshow Soul Train gewesen; komponiert wurde das Stück von Kenny Gamble und Leon Huff. In den USA hatten sie damit einen Nummer-eins-Hit und Millionenseller, in Deutschland erreichten sie Platz 5.

2004 wurde der Musiktitel Love Is the Message von MFSB in die neu gegründete Dance Music Hall of Fame aufgenommen.

Diskografie[Bearbeiten]

  • MFSB (1973)
  • Love Is the Message (1973)
  • Universal Love (1975)
  • Philadelphia Freedom (1975)
  • Summer Time (1976)
  • The Gamble & Huff Orchestra (1978)
  • Mysteries of the World (1980)

Weblink[Bearbeiten]