Madeleine (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Madeleine
Die Station der Linie 8
Tarifzone 1
Linie(n) 08Paris m 8 jms.svg 12Paris m 12 jms.svg 14Paris m 14 jms.svg
Ort Paris VIII
Eröffnung 5. November 1910

Madeleine ist eine unterirdische Station der Pariser Métro. Sie liegt im 8. Arrondissement am Place de la Madeleine. Die Station wird von den Linien 8, 12 und 14 bedient. Benannt ist der U-Bahnhof nach der am Platz gelegenen Kirche La Madeleine.

Die Station wurde am 5. November 1910 mit Eröffnung der Linie 12 in Betrieb genommen. Diese verkehrte damals auf dem Abschnitt Porte de VersaillesNotre-Dame-de-Lorette. Am 13. Juli 1913 wurde die Station der Linie 8 in Betrieb genommen. Die letzte Erweiterung der Station war die Eröffnung des Stationsteil an der Linie 14 am 15. Oktober 1998. Bis zur zentralen Station Châtelet sind es etwa zwei Kilometer.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Concorde
← Balard
Paris m 8 jms.svg Opéra
Pointe du Lac →
Saint-Lazare
← Front Populaire
Paris m 12 jms.svg Concorde
Mairie d’Issy →
Saint-Lazare
← Saint-Lazare
Paris m 14 jms.svg Pyramides
Olympiades →

48.869472.325Koordinaten: 48° 52′ 10″ N, 2° 19′ 30″ O