Marc Claasen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Marc Claasen (* 1975 in München) ist ein deutscher Sänger im Genre Oper, Operette, Cross-over und deutscher Schlager.

Claasen wuchs in München auf, sang seit seinen Kindertagen im Kirchenchor und wurde 1991 im Alter von 16 Jahren Jungstudent im klassischen Fach am Richard-Strauss-Konservatorium seiner Heimatstadt.

An der Hochschule für Musik München wurde Marc Claasen im Sologesang ausgebildet. Sein Debüt gab er in der Hauptrolle der Oper Orpheus am Jungen Theater Göttingen. Weitere sieben Studienjahre führten ihn nach Hannover, ehe er dann als freischaffender Sänger in zahlreichen Opern und Operetten auftrat. U. a. war er auf Weihnachtstournee mit dem Ensemble "Blechschaden" der Münchner Philharmoniker.

Kirchengesang, Oratorien, Gospel sowie Liederabende wie beispielsweise Schuberts Winterreise und Schumanns Dichterliebe gehören zum Repertoire des Künstlers. In der ARD-Show Das Herbstfest der Volksmusik stellte er im Oktober 2009 sein erstes Album Der große Traum vor.

Weblinks[Bearbeiten]