Mare (Orb)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mare
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Alte Marebrücke bei Andabre

Alte Marebrücke bei Andabre

Daten
Gewässerkennzahl FRY2520500
Lage Frankreich, Region Languedoc-Roussillon
Flusssystem Orb
Abfluss über Orb → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Castanet-le-Haut
43° 39′ 28″ N, 2° 56′ 15″ O43.6577777777782.93751110
Quellhöhe ca. 1110 m[1]
Mündung bei Hérépian in den Orb43.5913888888893.1225180Koordinaten: 43° 35′ 29″ N, 3° 7′ 21″ O
43° 35′ 29″ N, 3° 7′ 21″ O43.5913888888893.1225180
Mündungshöhe ca. 180 m[1]
Höhenunterschied ca. 930 m
Länge 29 km[2]
Einzugsgebiet 122 km²[2]
Linke Nebenflüsse Bouissou
Rechte Nebenflüsse Casselouvre

Die Mare ist ein Fluss im Süden Frankreichs, der im Département Hérault, in der Region Languedoc-Roussillon, im Regionalen Naturpark Haut-Languedoc verläuft. Sie entspringt in den Monts de l’Espinouse, an der Nordflanke des gleichnamigen Gipfels Sommet de l’Espinouse (1124 m), im Gemeindegebiet von Castanet-le-Haut, entwässert zunächst in östlicher Richtung, schwenkt dann aber nach Süden und mündet nach 29[2] Kilometern bei Hérépian als rechter Nebenfluss in den Orb.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pont du Diable, alte Brücke über die Mare bei Villemagne-l’Argentière

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Mare auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 15. April 2011, gerundet auf volle Kilometer.