Marie Anne Libert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie Anne Libert (* April 1782 in Malmedy; † 14. Januar 1865 ebenda) war eine belgische Mykologin. Ihr offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Lib.“.

Nach ihr ist die Schwertliliengattung Libertia benannt.

Sie beschrieb als erste verschiedene pflanzenpathogene Schlauchpilze, darunter Alternaria cheiranthi (Lib.) P.C. Bolle (als Helminthosporium cheiranthi)[1] und Fusarium coeruleum Lib. ex Sacc.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marie-Anne Libert im Index Fungorum

Weblinks[Bearbeiten]