Martina Feldmayer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Martina Feldmayer (2013)

Martina Feldmayer (* 30. Dezember 1964 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Politikerin bei Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Hessischen Landtags. In der Landtagsfraktion ihrer Partei ist sie Sprecherin für Verbraucherschutz, Landwirtschaft, Gentechnik und Kultur. Außerdem ist sie seit 2009 Vorstandsprecherin der Grünen Frankfurt am Main.

Leben und Beruf[Bearbeiten]

Nach dem Abitur 1984 an der Gymnasialen Oberstufenschule Bockenheim-Süd in Frankfurt am Main studierte Feldmayer Slawistik sowie Theater-, Film und Fernsehwissenschaften. Ihr Studium schloss sie als Magistra Artium ab. Sie arbeitete unter anderem als Russisch-Deutsch-Übersetzerin, als Beraterin für die Vermittlung russischer Künstler nach Deutschland und zuletzt bei einer Fluggesellschaft. Feldmayer ist Mutter eines Sohnes.

Partei[Bearbeiten]

1998 trat Martina Feldmayer den Grünen bei. Von 2006 bis 2012 war sie als Stadtverordnete in Frankfurt am Main in den Ausschüssen Umwelt, Sport, Recht, Sicherheit, Personal und Organisation tätig. Außerdem gehörte sie von 2001 bis 2012 dem Ortsbeirat 6 in Frankfurt am Main an. Sie vertrat damit die Stadtteile Goldstein, Griesheim, Höchst, Nied, Schwanheim, Sindlingen, Sossenheim, Unterliederbach und Zeilsheim. Seit 2009 ist Martina Feldmayer Vorstandsprecherin der Frankfurter Grünen.

Abgeordnete[Bearbeiten]

Bei den Landtagswahlen 2003, 2008 und 2009 trat Feldmayer im Landtagswahlkreis 34 als Direktkandidatin an. 2009 kandidierte sie auch bei der Bundestagswahl als Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis Frankfurt am Main I. Im Februar 2012 rückte sie für Margaretha Hölldobler-Heumüller in den Hessischen Landtag nach. Regional ist sie zuständig für Frankfurt am Main und den Odenwaldkreis.[1] [2]

Bei der Landtagswahl in Hessen 2013 trat sie im Wahlkreis Frankfurt am Main I an. Hier unterlag sie gegen Uwe Serke. Ihr gelang jedoch der Wiedereinzug in den Landtag über ein Listenplatz der Partei.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Martina Feldmayer - Biographie Webseite der hessischen GRÜNEN. Abgerufen am 11. April 2013.
  2. Martina Feldmayer - Über mich Website von Martina Feldmayer. Abgerufen am 11. April 2013.