Mary Pope Osborne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mary Pope Osborne, März 2007

Mary Pope Osborne (* 20. Mai 1949 in Fort Sill, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Kinderbuchautorin. Bis zum Jahr 2009 wurden in Deutschland 4,2 Millionen, weltweit 40 Millionen Bücher von Mary Pope Osborne verkauft.[1]

Ihr erstes Buch „Run, Run as Fast as You Can“ wurde 1982 veröffentlicht. Von 1993 bis 1997 war Osborne Präsidentin der Authors Guild. Erfolgreichster Teil ihres Werkes ist die Buchserie Das magische Baumhaus, die in den USA und in Deutschland zu den beliebtesten Kinderbuchreihen zählt. In deutscher Übersetzung sind bislang 46 Titel erschienen.

Das magische Baumhaus[Bearbeiten]

Die Idee zum magischen Baumhaus hatte Osborne in den 1990er Jahren, als sie bei einem Spaziergang im Wald ein verfallenes Baumhaus sah. Aufgrund dieser Anregung schrieb sie den ersten Band der Reihe, in dem die Geschwister Anne und Philipp ein Baumhaus voller Bücher entdecken. Mit dem Baumhaus können sie zu allen Orten reisen, die in den Büchern gezeigt werden

Zusammenhänge[Bearbeiten]

Die Bücher des magischen Baumhauses sind inhaltlich Fortsetzungsbücher mit verschiedenen Missionen. Zusammenhänge: Band 1-4, Band 5-8, Band 9-12, Band 13-15, sowie 19, welches an Band 15 anknüpft, Band 16-18, Band 20-21, Band 23-26, Band 27-30, Band 31-34, Band 35-38, Band 39-42, Band 43-46. Mit Band 47 beginnt eine neue Auftragsserie. Band 22 ist ein Einzelband.

Vorleseband[Bearbeiten]

Die ersten acht Bände der Reihe gekürzt zum Vorlesen.

Sammelbände[Bearbeiten]

Ab Band 35 gibt es noch keine Sammelbände. Ebenso sind die Bände 20 und 21 in keinem Sammelband enthalten.

Weblinks[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Jörg Philippi-Gerle: Mary, Königin der Kinderbücher. In: Express. 8. Juni 2009.